sanft

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
sanft

Bedeutungen (6)

Info
  1. angenehm wirkend aufgrund einer Art, die Freundlichkeit, Ruhe und Güte ausstrahlt
    Beispiele
    • ein sanfter Mensch
    • ein sanftes Mädchen
    • sie hat ein sanftes Wesen, Herz, Gemüt
    • sanfte (Sanftmut ausdrückende) Augen
    • das Pferd ist sanft (nicht wild, nicht bösartig)
    • sanft lächeln, reden
  2. auf angenehm empfundene Weise behutsam, zart
    Beispiele
    • eine sanfte Berührung
    • ein sanfter Händedruck
    • jemanden mit sanfter Hand streicheln
    • sie massierte sanft seinen Nacken
    • er ging mit ihr nicht gerade sanft um
    • sie hielt ihn sanft zurück
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sanfte (auf umweltverträgliche Weise und ohne besondere Risiken nutzbar gemachte) Energie
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sanfte Geburt (auf eine möglichst natürliche Weise in einer möglichst angenehmen Umgebung erfolgende Geburt, bei der das Kind nach der Entbindung nicht von der Mutter getrennt wird)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sanfter Tourismus (Tourismus einer besonders für die natürliche Umwelt und die sozialen Belange in den betroffenen Reisegebieten möglichst unschädlichen Form)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine sanfte Revolution (eine Revolution ohne Gewalt und Blutvergießen)
  3. nur in abgeschwächter Weise in Erscheinung tretend; gedämpft; nicht stark und intensiv
    Beispiele
    • ein sanftes Rot, Blau, Licht, Feuer
    • eine sanfte Musik, Stimme
    1. nur schwach spürbar, sacht
      Beispiele
      • ein sanfter Regen, Wind, Hauch
      • eine sanfte Brandung
    2. mit einer gewissen Zurückhaltung und weniger direkt geäußert, in Erscheinung tretend
      Beispiele
      • sanfte Ermahnungen, Vorwürfe
      • einen sanften Druck, Zwang ausüben
      • mit sanfter Gewalt
  4. friedlich, still und ruhig
    Beispiele
    • ein sanfter Schlaf, Tod
    • er ist sanft entschlafen
    • Ruhe sanft! (Inschrift auf Grabsteinen)
  5. nicht steil, nicht schroff; allmählich ansteigend
    Beispiele
    • ein sanfter Hügel, Anstieg
    • eine sanfte Anhöhe, Steigung
    • der Pfad führte in sanften Windungen nach oben
    • ein sanft ansteigender Weg

Synonyme zu sanft

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch senfte, althochdeutsch semfti (Adverb mittelhochdeutsch sanfte, althochdeutsch samfto), eigentlich = gut zusammenpassend, zu sammeln

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivsanft
Komparativsanfter
Superlativam sanftesten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivsanftersanftensanftemsanften
FemininumArtikel
Adjektivsanftesanftersanftersanfte
NeutrumArtikel
Adjektivsanftessanftensanftemsanftes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivsanftesanftersanftensanfte

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivsanftesanftensanftensanften
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivsanftesanftensanftensanfte
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivsanftesanftensanftensanfte
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivsanftensanftensanftensanften

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivsanftersanftensanftensanften
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivsanftesanftensanftensanfte
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivsanftessanftensanftensanftes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivsanftensanftensanftensanften

Aussprache

Info
Betonung
🔉sanft

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
sanft