zärt­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zärtlich

Rechtschreibung

Worttrennung
zärt|lich

Bedeutungen (2)

  1. starke Zuneigung ausdrückend, von starker Zuneigung zeugend, liebevoll (2)
    Beispiele
    • ein zärtlicher Blick, Kuss
    • zärtliche Worte
    • zärtlich zu jemandem sein
    • zärtlich [miteinander] werden (verhüllend; ein Liebesspiel beginnen)
    • sich zärtlich küssen, streicheln, in die Augen sehen
  2. fürsorglich, liebevoll (1a)
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • eine zärtliche Ehefrau
    • sie sorgte zärtlich für ihre Mutter

Herkunft

mittelhochdeutsch zertlich, zartlich, althochdeutsch zartlich = anmutig, liebevoll, weich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?