Datenschutz­erklärung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist die Bibliographisches Institut GmbH, Mecklenburgische Straße 53, 14197 Berlin („wir“).

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO temporär sogenannte Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung dar.

Der Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, verkürzt um die letzten drei Stellen

Privacy Manager

Mit den Einstellungen im Privacy-Manager verwalten Sie die Einwilligungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung, mit denen Sie uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglichen. Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

Abonnement

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Abonnements an. Dafür benötigen wir Ihren Namen, Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie die Art des Abonnements. Diese Daten nutzen wir, um Ihre Bestellung zu bestätigen und Ihnen die Nutzung des bestellten Produkts zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Ferner speichern wir Ihre IP-Adresse zum Zweck der Betrugsprävention, basierend auf unserem Interesse, Betrugsversuche zu erkennen und ggf. Transaktionen zu blockieren. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung.

Analyse der Webseite

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Google Analytics. Es handelt sich dabei um ein Produkt der Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar.

Sie können der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Google Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-out-Cookie zu setzen, welcher Google anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt-out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Klicken Sie hier, wenn Sie den Opt-out-Cookie jetzt setzen möchten.
  2. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.
  3. Je nach dem von Ihnen verwendeten Browser haben Sie die Möglichkeit, ein Browser-Plug-in zu installieren, welches das Tracking verhindert. Dazu klicken Sie bitte hier und installieren das dort abrufbare Browser-Plug-in.

Google Data Studio

Auf der Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) verwenden wir die Software Google Data Studio. Damit visualisieren wir Daten zum Besucherverhalten auf unserer Webseite in Form grafischer Berichte. Die hier verarbeiteten Daten stammen aus dem oben beschriebenen Webanalysedienst Google Analytics. Weitere Information zu Google Data Studio finden Sie hier: https://support.google.com/datastudio/answer/6283323?hl=de&ref_topic=6267740

Onsite-Optimierung (epoq)

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung dieser Webseite sowie zur Steigerung des Shopping-Erlebnisses für unsere Kunden setzen wir Services und Technologien der epoq Internet Services GmbH (epoq.de) ein. Über eine Tracking-API werden anonymisierte Daten über das Verhalten der Kunden und Besucher unserer Webseite verbunden und mit einer pseudonymisierten Benutzerkennung erfasst. Die dabei an epoq übermittelten IP-Adressen werden unmittelbar nach Eingang bei epoq unkenntlich gemacht, womit eine nachträgliche Zuordnung der Daten zu IP-Adressen nicht mehr möglich ist. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung.

Einbindung des Trusted-Shops-Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted-Shops-Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted-Shops-Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted-Shops-Trustbadge eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z. B. Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted-Shops-Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Google reCaptcha

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontaktformular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung.

Google AdWords

Wir nutzen den Dienst Google AdWords. Google AdWords ist ein Onlinewerbeprogramm von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google-AdWords-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google-Displaynetzwerks (auf Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z. B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google-Displaynetzwerk besuchen. Über diese als „Cookie“ bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-in herunterladen und installieren: google.com/settings/ads/plugin. Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter google.com/privacy/ads/.

Außerdem verwenden wir im Rahmen der Nutzung des Google-AdWords-Dienstes das sog. Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner/Endgerät abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Darüber hinaus können Sie interessenbezogene Anzeigen auf Google sowie interessenbezogene Google-Anzeigen im Web (innerhalb des Google-Displaynetzwerks) in Ihrem Browser deaktivieren, indem Sie unter google.de/settings/ads die Schaltfläche „Aus“ aktivieren oder die Deaktivierung unter aboutads.info/choices/ vornehmen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse der Nutzung unserer Webseite und der Schaltung von Werbung.

Google AdSense

Wir haben auf dieser Website Google AdSense integriert. Google AdSense ist ein Onlinedienst, über welchen eine Vermittlung von Werbung auf Drittseiten ermöglicht wird. Google AdSense beruht auf einem Algorithmus, welcher die auf Drittseiten angezeigten Werbeanzeigen passend zu den Inhalten der jeweiligen Drittseite auswählt. Google AdSense gestattet ein interessenbezogenes Targeting des Internetnutzers, welches mittels Generierung von individuellen Benutzerprofilen umgesetzt wird.

Betreibergesellschaft der Google-AdSense-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Der Zweck der Google-AdSense-Komponente ist die Einbindung von Werbeanzeigen auf unserer Webseite. Google AdSense setzt hierfür ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglicht.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher eine Google-AdSense-Komponente integriert wurde, wird Ihr Internetbrowser automatisch durch die jeweilige Google-AdSense-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Onlinewerbung und der Abrechnung von Provisionen an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Google AdSense verwendet zudem sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in Webseiten eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen, wodurch eine statistische Auswertung durchgeführt werden kann. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann Google erkennen, ob und wann eine Webseite geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Zählpixel dienen unter anderem dazu, den Besucherfluss einer Webseite auszuwerten.

Google gibt diese personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Google AdSense wird unter diesem Link genauer erläutert. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.com/adsense/new/localized-terms?hl=de abgerufen werden.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung.

Unbounce

Zur Steuerung unserer Marketingkampagnen und Verbesserung unseres Angebots nutzen wir auf einigen Seiten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO das Tool unbounce der unbounce Marketing Solutions Inc. 400-401 West Georgia Street Vancouver, BC Canada V6B 5A1. Diese Seiten werden von unbounce gehostet und der Browser unserer Nutzer kommuniziert dabei direkt mit unbounce, sodass Ihre IP-Adresse übermittelt wird und Cookies gesetzt werden. Zusätzlich zur IP-Adresse kann unbounce das Datum und die Uhrzeit erfassen, zu der die Besucher auf den Seiten landen, sowie die Browser-Signaturen, das Betriebssystem und den Gerätetyp. Die von uns eingangs genannten Zwecke zur Nutzung von unbounce stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne der Rechtsgrundlage dar. Weitere Informationen darüber, welche Arten von Daten unbounce erhebt und wie sie verwendet werden, finden Sie hier: unbounce.com/privacy

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungscookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).

Sie können die Speicherung der verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. So können Sie auch die Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile vollständig unterbinden.

Benutzerkonto/Registrierung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, ein Benutzerkonto anzulegen. So können Sie Ihre Daten einmal hinterlegen und im Rahmen von Bestellungen auf diese zurückgreifen, ohne die Angaben erneut vornehmen zu müssen. Dazu benötigen wir folgende Daten als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Passwort. Diese Daten nutzen wir, um das Benutzerkonto anzulegen und Ihnen dies zu bestätigen sowie Sie dabei persönlich anzusprechen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Bestellungen

Sie können in unserem Shop Bestellungen vornehmen. Um die Bestellung zu prüfen und Sie Ihnen zuzusenden, benötigen wir folgende Angaben als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, Anschrift und E-Mail-Adresse. Bei Kreditkartenzahlungen benötigen wir zusätzlich die entsprechenden Kreditkartendaten. Soweit die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweicht, benötigen wir auch diese Daten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

Textprüfung

Wir speichern den von Ihnen zur Korrektur eingegebenen Text, um typische Fehler erkennen und unsere Korrektursoftware optimieren zu können. Auf Basis dieser Daten erstellen wir eine Auswertung, die Ihnen Ihre häufigsten Fehler anzeigen soll. Die Erstellung dieser Auswertung erfolgt automatisiert. Sobald Sie einen Fehler in Ihrem eingegebenen Text haben, erzeugen wir einen Fehlercode, der mit Ihrer User-ID gespeichert wird. Die Fehler, die besonders häufig vorkommen, werden zur Ansicht in Ihrem Profil hinterlegt. Diese Auswertung ist nur für Sie einsehbar. Wir haben keinen Zugriff auf die Auswertung. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung. Duden hat ein berechtigtes Interesse daran, seinen Nutzern diese Fehlerquoten aufzuzeigen.

Zusätzlich erstellen wir auf Basis anonymisierter Daten aller Nutzer Fehlerstatistiken. Diese Statistiken ermöglichen es uns, allgemeine Aussagen über Fehlerhäufigkeiten zu treffen. Hierbei werden aber keine speziellen Wörter genutzt werden, welche auf eine bestimmte Berufsgruppe, Personen oder Ähnliches zurückführbar sind.

Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unsere Newsletter zu bestellen. Um diese möglichst individuell zu gestalten, benötigen wir die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und den gewünschten Newsletter. Diese Daten nutzen wir zum Versand des Newsletters. Freiwillig können Sie uns Ihren Namen nennen. Diesen nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen. Die von Ihnen übermittelten und automatisch bei dem Besuch unserer Webseiten generierten Informationen nutzen wir auch, um auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zu gestalten. Wir nutzen hierfür vorhandene Informationen wie z. B. Ihre Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, Datum und Zeit des Besuchs unserer Webseiten und Produkte, die Sie angesehen haben. Außerdem werten wir aus, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Unsere Newsletter möchten wir für Sie so nützlich und interessant wie möglich gestalten. Ggf. senden wir Ihnen auch eine Erinnerungs-E-Mail, falls Sie Ihren Einkauf vorzeitig abgebrochen haben.

Mit der Bestellung des Newsletters haben Sie ggf. folgende Einwilligung abgegeben:

Einwilligungserklärung

Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Bibliographisches Institut GmbH Ihre hinterlegten Daten, bei der Nutzung der Webseiten anfallende Trackingdaten sowie bei Einkäufen im Onlineshop anfallende Transaktionsdaten verwendet, um Ihre Aktivitäten auf den Webseiten und im Onlineshop zu analysieren und Ihnen per Newsletter individuell auf Sie zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Sie erhalten so Angebote, die sich an Ihren vermuteten Interessen orientieren. Sie erhalten ggf. auch E-Mails, mit denen wir Sie an die Fortsetzung Ihres Einkaufs erinnern wollen. Um die Daten zu verknüpfen, nutzt die Bibliographisches Institut GmbH verschlüsselte Parameter, die in dem an Sie versendeten Newsletter eingebunden sind. Dadurch erhalten Sie Werbung, die für Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit relevant ist. Die Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. indem Sie den Abmeldelink, der sich in jedem Newsletter befindet, nutzen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen, können Sie dafür das vorgesehene Kontaktformular nutzen. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir folgende Daten als Pflichtangaben: Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Thema und Nachricht. Diese Daten nutzen wir, um Ihre Nachricht zu beantworten und Sie dabei persönlich anzusprechen. Freiwillig können Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen. Diese nutzen wir nur, um Sie ggf. bei Rückfragen oder auf Ihren Wunsch hin anzurufen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen beantworten oder Informationen versenden zu können.

Einsatz von Dienstleistern / Verarbeitung von Daten in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (sogenannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf unsere Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Einige von uns eingesetzte Dienstleister haben ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Diese Unternehmen unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Wir stellen über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.

Werbevermarktung

Duden.de enthält nutzungsbasierte Onlinewerbung von Drittanbietern. Diese wird über unseren Werbevermarkter Quarter Media GmbH, Weidestraße 132, 22083 Hamburg („Quarter Media“) ausgespielt. Um die Werbeauslieferung zu optimieren, werden von Quarter Media und deren Partnern Cookies eingesetzt.

Informationen dazu, wie Quarter Media Daten verarbeitet und welche Daten betroffen sind, erhalten Sie in der Privacy Policy von Quarter Media: quartermedia.de/datenschutzerklaerung.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten speichern wir nur solange, wie diese für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren.

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt.

Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH

Web: www.datenschutz-nord.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de