Datenschutz­erklärung

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist die Bibliographisches Institut GmbH, Mecklenburgische Straße 53, 14197 Berlin („wir“).

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) temporär sogenannte Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung dar.

Der Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus („Datei übertragen“, „Datei nicht gefunden“),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, verkürzt um die letzten drei Stellen.

Privacy Manager

Mit den Einstellungen im Privacy Manager verwalten Sie die Einwilligungen gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, mit denen Sie uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglichen. Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

Abonnement

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Abonnements an. Dafür benötigen wir Ihren Namen, Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie die Art des Abonnements. Diese Daten nutzen wir, um Ihre Bestellung zu bestätigen und Ihnen die Nutzung des bestellten Produkts zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Ferner speichern wir Ihre IP-Adresse zum Zweck der Betrugsprävention, basierend auf unserem Interesse, Betrugsversuche zu erkennen und ggf. Transaktionen zu blockieren. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Analyse der Webseite

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir auf Grundlage von Einwilligungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO) pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Google Analytics. Es handelt sich dabei um ein Produkt der Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Google reCAPTCHA

Wir verwenden den Google-Dienst reCAPTCHA, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontaktformular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind:

  • IP-Adresse des verwendeten Endgeräts
  • Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist
  • Datum und Dauer des Besuchs
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs
  • Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind
  • Mausbewegungen auf den reCAPTCHA-Flächen
  • Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Nutzer von Spambots zu unterscheiden.

Google Ads

Wir nutzen den Dienst Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google-Ads-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google-Displaynetzwerks (auf Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z. B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um dem Nutzer auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google eine Zahl in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google-Displaynetzwerk besuchen. Über diese als „Cookie“ bezeichnete Zahl werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person. Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter google.com/privacy/ads/.

Außerdem verwenden wir im Rahmen der Nutzung des Google-Ads-Dienstes das sog. Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner/Endgerät abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO zum Cookie Google Advertising Products.

Google Optimize

Auf Basis Ihrer Einwilligung nutzen wir den Dienst Google Optimize für sog. A/B- und Multivariate-Tests, um die Nutzungsmöglichkeit und Gestaltung unserer Website zu verbessern. Neue Funktionen und Inhalte werden einem Teil unserer Nutzer angezeigt und die Nutzungsänderung wird statistisch ausgewertet. Google Optimize verwendet Cookies. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

Unbounce

Zur Steuerung unserer Marketingkampagnen und Verbesserung unseres Angebots nutzen wir auf einigen Seiten auf Grundlage von Einwilligungen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) das Tool unbounce der unbounce Marketing Solutions Inc. 400-401 West Georgia Street Vancouver, BC Canada V6B 5A1. Diese Seiten werden von unbounce gehostet. Der Browser unserer Nutzer kommuniziert dabei direkt mit unbounce, sodass Ihre IP-Adresse übermittelt wird und Cookies gesetzt werden. Zusätzlich zur IP-Adresse kann unbounce das Datum und die Uhrzeit erfassen, zu der die Besucher auf den Seiten landen, sowie die Browser-Signaturen, das Betriebssystem und den Gerätetyp. Weitere Informationen darüber, welche Arten von Daten unbounce erhebt und wie sie verwendet werden, finden Sie hier: unbounce.com/privacy.

Onsite-Optimierung (epoq)

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung dieser Website sowie zur Steigerung des Shopping-Erlebnisses für unsere Kunden setzen wir Services und Technologien der epoq Internet Services GmbH (epoq.de) in unserem Onlineshop ein. Über eine Tracking-API werden anonymisierte Daten über das Verhalten der Kunden und Besucher unserer Website verbunden mit einer pseudonymisierten Benutzerkennung erfasst. Die dabei an epoq übermittelten IP-Adressen werden unmittelbar nach Eingang bei epoq unkenntlich gemacht, womit eine nachträgliche Zuordnung der Daten zu IP-Adressen nicht mehr möglich ist. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Webseite. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung.

Einbindung des Trusted-Shops-Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted-Shops-Gütesiegels und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen sowie zum Angebot der Trusted-Shops-Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted-Shops-Trustbadge eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Bei dem Aufruf des Trustbadges speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z. B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens siebe Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben. Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted-Shops-Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Werbevermarktung

Duden.de enthält nutzungsbasierte Onlinewerbung von Drittanbietern. Diese wird über unseren Werbevermarkter Quarter Media GmbH, Weidestraße 132, 22083 Hamburg („Quarter Media“) ausgespielt. Um die Werbeauslieferung zu optimieren, werden von Quarter Media und deren Partnern Cookies eingesetzt. Rechtsgrundlage sind Ihre jeweiligen Einwilligungen gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.
Informationen dazu, wie Quarter Media Daten verarbeitet und welche Daten betroffen sind, erhalten Sie in der Privacy Policy von Quarter Media: quartermedia.de/datenschutzerklaerung.

Trackingtechnologien von Drittanbietern zu Werbezwecken

Wir nutzen geräteübergreifende Trackingtechnologien, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann und wir erkennen können, wie wirksam unsere Werbemaßnahmen waren.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 S. 1 TMG, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.

Wie funktioniert das Tracking?

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass die unten genannten Drittanbieter Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abrufen (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint), Ihre IP-Adresse auswerten, Wiedererkennungsmerkmale auf Ihrem Endgerät speichern bzw. auslesen (z. B. Cookies) oder Zugriff auf individuelle Tracking-Pixel erhalten. Die einzelnen Merkmale können von den Drittanbietern genutzt werden, um Ihr Endgerät auf anderen Internetseiten wiederzuerkennen. Wir können bei den entsprechenden Drittanbietern die Schaltung von Werbung beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet. Mithilfe der Pixels können wir weiter die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Werbeanzeige bei Drittanbietern auf unsere Website weitergeleitet wurden.

Was bedeutet geräteübergreifendes Tracking?

Sofern Sie sich mit eigenen Benutzerdaten beim Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter also z. B. je ein eigenes Merkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese einzelnen Merkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Dienst des Drittanbieters nutzen. Auf diese Weise kann der Drittanbieter unsere Werbekampagnen auch über verschiedene Endgeräte hinweg zielgerichtet steuern.

Welche Drittanbieter nutzen wir in diesem Rahmen?

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Drittanbieter, mit denen wir zu Werbezwecken zusammenarbeiten. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, beachten Sie bitte, dass das Risiko besteht, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und Sie einwilligen, erfolgt die Übermittlung in ein Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Anbieter Angemessenes Datenschutzniveau Widerruf der Einwilligung
Facebook Inc., USA und Irland Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, nutzen Sie bitte den Privacy Manager (siehe unten), klicken dort auf „Alle Anbieter“ und suchen anschließend im Eingabefeld „Anbietersuche“ nach „Facebook“.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

LinkedIn Inc., USA Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, nutzen Sie bitte den Privacy Manager (siehe unten), klicken dort auf „Alle Anbieter“ und suchen anschließend im Eingabefeld „Anbietersuche“ nach „LinkedIn“.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

Twitter Inc., USA Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, nutzen Sie bitte den Privacy Manager (siehe unten), klicken dort auf „Alle Anbieter“ und suchen anschließend im Eingabefeld „Anbietersuche“ nach „Twitter“.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

New Work SE (XING), Hamburg, Deutschland Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, nutzen Sie bitte den Privacy Manager (siehe unten), klicken dort auf „Alle Anbieter“ und suchen anschließend im Eingabefeld „Anbietersuche“ nach „Xing“.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungscookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies).

Sie können die Speicherung der verwendeten Cookies jederzeit durch Ihre Einstellungen im Privacy Manager steuern und uns somit die entsprechenden Einwilligungen erteilen oder auch widerrufen. Auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie die Speicherung von Cookies verhindern und so auch die Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile vollständig unterbinden.

Hier können Sie den Privacy Manager öffnen.

Benutzerkonto/Registrierung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, ein Benutzerkonto anzulegen. So können Sie Ihre Daten einmal hinterlegen und im Rahmen von Bestellungen auf diese zurückgreifen, ohne die Angaben erneut vornehmen zu müssen. Dazu benötigen wir folgende Daten als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Passwort. Diese Daten nutzen wir, um das Benutzerkonto anzulegen und Ihnen dies zu bestätigen sowie Sie dabei persönlich anzusprechen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Bestellungen

Sie können in unserem Onlineshop Bestellungen vornehmen. Um die Bestellung zu prüfen und Sie Ihnen zuzusenden, benötigen wir folgende Angaben als Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, Anschrift und E-Mail-Adresse. Bei Kreditkartenzahlungen benötigen wir zusätzlich die entsprechenden Kreditkartendaten. Soweit die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweicht, benötigen wir auch diese Daten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Wenn Sie Bestellungen aufgeben, nutzen wir Ihre Daten zum Versand von Informationen (Werbung) sowie um die Bestellung zu verwalten und sie durchzuführen. Dazu gehört die Bestätigung der Bestellung per E-Mail sowie der Versand der Bestellung und der Rechnung. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO (Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Ihnen Informationen unter Einhaltung der in § 7 Abs. 3 UWG enthaltenen Vorgaben zu senden).

Textprüfung

Die für die Textprüfung an unseren Prüfservice übermittelten Texte werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach erfolgter Prüfung sofort gelöscht.

Zur Verbesserung unseres Services erstellen wir auf Basis anonymisierter Daten Nutzungsstatistiken. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Hierfür verwenden wir die Zeichenanzahl des Textes inkl. Leerzeichen, die Dauer der Verarbeitung (Antwortzeit), die Nutzerrolle (Gast, Basis oder Premium) sowie die Herkunft der Anfrage (Mentor Web-Anwendung, Mentor Word-Add-in oder Mentor Browser-Plugin). Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar.

Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, unsere Newsletter zu bestellen. Um diese möglichst individuell zu gestalten, benötigen wir die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und den gewünschten Newsletter. Diese Daten nutzen wir zum Versand des Newsletters. Freiwillig können Sie uns Ihren Namen nennen. Diesen nutzen wir, um Sie persönlich anzusprechen. Die von Ihnen übermittelten und automatisch bei dem Besuch unserer Webseiten generierten Informationen nutzen wir auch, um auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zu gestalten. Wir nutzen hierfür vorhandene Informationen wie z. B. Ihre Empfangs- und Lesebestätigungen von E-Mails, Datum und Zeit des Besuchs unserer Webseiten und Produkte, die Sie angesehen haben. Außerdem werten wir aus, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Unsere Newsletter möchten wir für Sie so nützlich und interessant wie möglich gestalten.

Mit der Bestellung des Newsletters haben Sie ggf. folgende Einwilligung abgegeben:

Einwilligungserklärung

Sie willigen ein, dass der Verlag Bibliographisches Institut GmbH, Mecklenburgische Straße 53, 14197 Berlin, Ihnen regelmäßig den ausgewählten Newsletter per E-Mail zusendet. Sie sind mit der Verarbeitung Ihrer Daten wie in der Datenschutzerklärung beschrieben einverstanden. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie einfach auf den in jeder E-Mail enthaltenen Link zur Abmeldung klicken. Die bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechtmäßig.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen, können Sie dafür das vorgesehene Kontaktformular nutzen. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir folgende Daten als Pflichtangaben: E-Mail-Adresse, Thema und Nachricht. Diese Daten nutzen wir, um Ihre Nachricht zu beantworten und Sie dabei persönlich anzusprechen. Freiwillig können Sie uns Ihre Telefonnummer mitteilen. Diese nutzen wir nur, um Sie ggf. bei Rückfragen oder auf Ihren Wunsch hin anzurufen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen beantworten oder Informationen versenden zu können.

Einsatz von Dienstleistern / Verarbeitung von Daten in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Wir setzen zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (sogenannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf unsere Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Einige von uns eingesetzte Dienstleister haben ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Diese Unternehmen unterliegen einem Datenschutzgesetz, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Wir stellen über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten speichern wir nur solange, wie diese für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren.

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht

Wenn Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, können Sie der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen: Bibliographisches Institut GmbH, Mecklenburgische Straße 53, 14328 Berlin, oder per E-Mail an kundenservice@duden.de.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt.

Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH

Web: www.datenschutz-nord.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de