Zärt­lich­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Zärtlichkeit
Lautschrift
🔉[ˈtsɛːɐ̯tlɪçkaɪ̯t]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zärt|lich|keit

Bedeutungen (3)

  1. starkes Gefühl der Zuneigung und damit verbundener Drang, dieser Zuneigung Ausdruck zu geben; das Zärtlichsein
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • sie empfand eine große Zärtlichkeit für sie
    • sich nach [jemandes] Zärtlichkeit sehnen
    • voller Zärtlichkeit küssten, umarmten sie sich
  2. zärtliche (1) Liebkosung
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiele
    • Zärtlichkeiten austauschen
    • es ist zwischen den beiden auch zu Zärtlichkeiten gekommen
  3. Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • sie pflegte das Kind mit der größten Zärtlichkeit

Herkunft

spätmittelhochdeutsch zertlīcheit = Anmut

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?