sänf­ti­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
veraltet
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
sänf|ti|gen

Bedeutungen (2)

Info
  1. sanft machen
    Beispiel
    • den Schmerz, das Leid, das Gemüt sänftigen
  2. an als bedrückend, unangenehm empfundener Intensität geringer werden, abnehmen
    Grammatik
    sich sänftigen
    Beispiel
    • der Sturm, die Bewegung sänftigt sich

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch senftigen, zu: senftec = zart; leicht; weich; angenehm

Grammatik

Info

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich sänftige ich sänftige
du sänftigst du sänftigest sänftig, sänftige!
er/sie/es sänftigt er/sie/es sänftige
Plural wir sänftigen wir sänftigen
ihr sänftigt ihr sänftiget sänftigt!
sie sänftigen sie sänftigen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich sänftigte ich sänftigte
du sänftigtest du sänftigtest
er/sie/es sänftigte er/sie/es sänftigte
Plural wir sänftigten wir sänftigten
ihr sänftigtet ihr sänftigtet
sie sänftigten sie sänftigten
Partizip I sänftigend
Partizip II gesänftigt
Infinitiv mit zu zu sänftigen

Aussprache

Info
Betonung
sänftigen