Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schräg

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schräg
Beispiele: schräg halten, laufen, liegen, stehen; den Schrank schräg stellen oder schrägstellen;[Regel 58] schräg laufende oder schräglaufende Linien; schräg gegenüber; schräge Musik (umgangssprachlich besonders für Jazzmusik)

Bedeutungsübersicht

  1. von einer [gedachten] senkrechten oder waagerechten Linie in einem spitzen oder stumpfen Winkel abweichend
  2. (umgangssprachlich, oft abwertend) von der Norm, vom Üblichen, Erwarteten abweichend [und daher nicht akzeptabel]

Synonyme zu schräg

Aussprache

Betonung: schräg🔉

Herkunft

16. Jahrhundert, wohl zu dem unter schränken genannten Adjektiv

Grammatik

Steigerungsformen

Positivschräg
Komparativschräger
Superlativam schrägsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-schräger-schräge-schräges-schräge
Genitiv-schrägen-schräger-schrägen-schräger
Dativ-schrägem-schräger-schrägem-schrägen
Akkusativ-schrägen-schräge-schräges-schräge

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderschrägedieschrägedasschrägedieschrägen
Genitivdesschrägenderschrägendesschrägenderschrägen
Dativdemschrägenderschrägendemschrägendenschrägen
Akkusativdenschrägendieschrägedasschrägedieschrägen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinschrägerkeineschrägekeinschrägeskeineschrägen
Genitivkeinesschrägenkeinerschrägenkeinesschrägenkeinerschrägen
Dativkeinemschrägenkeinerschrägenkeinemschrägenkeinenschrägen
Akkusativkeinenschrägenkeineschrägekeinschrägeskeineschrägen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von einer [gedachten] senkrechten oder waagerechten Linie in einem spitzen oder stumpfen Winkel abweichend

    Beispiele

    • eine schräge Linie, Wand
    • den Schreibtisch schräg stellen
    • schräg über die Straße gehen
    • die Rosen schräg anschneiden
    • schräg stehende Augen
    • eine schräg laufende Linie
    • er wohnt schräg gegenüber, unter uns
  2. von der Norm, vom Üblichen, Erwarteten abweichend [und daher nicht akzeptabel]

    Gebrauch

    umgangssprachlich, oft abwertend

    Beispiele

    • er ist ein ganz schräger Vogel
    • die Musik ist mir [etwas, entschieden] zu schräg

Blättern