Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schrän­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schrän|ken

Bedeutungsübersicht

  1. (Fachsprache) die Zähne eines Sägeblattes abwechselnd rechts und links abbiegen
  2. (Jägersprache) (besonders von Edelwild) die Tritte in seitlicher Abweichung von einer gedachten geraden Linie aufsetzen

Aussprache

Betonung: schrạ̈nken

Herkunft

mittelhochdeutsch schrenken = schräg stellen, verschränken, flechten, althochdeutsch screnken = schräg stellen, hintergehen, wohl zu einem Adjektiv mit der Bedeutung »schräg, quer«; vgl. schräg

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schränkeich schränke 
 du schränkstdu schränkest schränk, schränke!
 er/sie/es schränkter/sie/es schränke 
Pluralwir schränkenwir schränken 
 ihr schränktihr schränket
 sie schränkensie schränken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schränkteich schränkte
 du schränktestdu schränktest
 er/sie/es schränkteer/sie/es schränkte
Pluralwir schränktenwir schränkten
 ihr schränktetihr schränktet
 sie schränktensie schränkten
Partizip I schränkend
Partizip II geschränkt
Infinitiv mit zu zu schränken

Blättern