schrän­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
schränken

Rechtschreibung

Worttrennung
schrän|ken

Bedeutungen (3)

  1. die Zähne eines Sägeblattes abwechselnd rechts und links abbiegen
    Gebrauch
    Fachsprache
  2. (besonders von Edelwild) die Tritte in seitlicher Abweichung von einer gedachten geraden Linie aufsetzen
    Gebrauch
    Jägersprache
  3. (die Seile einer Trommel oder Pauke) nachspannen
    Gebrauch
    Musik

Herkunft

mittelhochdeutsch schrenken = schräg stellen, verschränken, flechten, althochdeutsch screnken = schräg stellen, hintergehen, wohl zu einem Adjektiv mit der Bedeutung „schräg, quer“; vgl. schräg

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?