Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trau­er, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trau|er

Bedeutungsübersicht

    1. [tiefer] seelischer Schmerz über einen Verlust oder ein Unglück
    2. [offizielle] Zeit des Trauerns nach einem Todesfall
  1. Trauerkleidung

Synonyme zu Trauer

Elend, Jammer, Kreuz, Kummer, Leid, Leidensweg, Qual, Schmerz, Seelenschmerz, Unglück; (gehoben) Betrübnis, Gram, Kümmernis, Pein, Trübsal

Aussprache

Betonung: Trauer🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch trūre, zu trauern

Grammatik

 Singular
Nominativdie Trauer
Genitivder Trauer
Dativder Trauer
Akkusativdie Trauer

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [tiefer] seelischer Schmerz über einen Verlust oder ein Unglück

      Beispiele

      • Trauer erfüllte ihn, überkam ihn
      • die Trauer über den Verlust war groß
      • Trauer um jemandes Tod empfinden
      • sie hat Trauer, ist in Trauer (trauert um einen Toten)
      • etwas versetzt jemanden in tiefste Trauer
      • voll/voller Trauer [über etwas] sein
      • (formelhaft in Todesanzeigen) in stiller Trauer
      • in tiefer Trauer
    2. [offizielle] Zeit des Trauerns nach einem Todesfall

      Beispiele

      • bis zum Begräbnis wurden drei Tage Trauer angeordnet
      • er hat schon vor Ablauf der Trauer (des Trauerjahres) wieder geheiratet
  1. Trauerkleidung

    Beispiele

    • Trauer tragen
    • eine Dame in Trauer

Blättern