Trau­er, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Trauer

Rechtschreibung

Worttrennung
Trau|er

Bedeutungen (2)

    1. [tiefer] seelischer Schmerz über einen Verlust oder ein Unglück
      Beispiele
      • Trauer erfüllte ihn, überkam ihn
      • die Trauer über den Verlust war groß
      • Trauer um jemandes Tod empfinden
      • sie hat Trauer, ist in Trauer (trauert um einen Toten)
      • etwas versetzt jemanden in tiefste Trauer
      • voll/voller Trauer [über etwas] sein
      • (formelhaft in Todesanzeigen) in stiller Trauer
      • in tiefer Trauer
    2. [offizielle] Zeit des Trauerns nach einem Todesfall
      Beispiele
      • bis zum Begräbnis wurden drei Tage Trauer angeordnet
      • er hat schon vor Ablauf der Trauer (des Trauerjahres) wieder geheiratet
  1. Beispiele
    • Trauer tragen
    • eine Dame in Trauer

Herkunft

mittelhochdeutsch trūre, zu trauern

Grammatik

die Trauer; Genitiv: der Trauer

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Trauer
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?