kol­lek­tiv

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
kollektiv

Rechtschreibung

Worttrennung
kol|lek|tiv

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • eine kollektive Lebens-, Wohnform, Wirtschaft
    • kollektives Handeln, Misstrauen
    • das kollektive Gedächtnis (einer Gruppe unterstellte, für alle Mitglieder geltende Gedächtnisleistung)
  2. alle Beteiligten betreffend, erfassend; umfassend
    Beispiel
    • kollektive Interessen

Herkunft

lateinisch collectivus = angesammelt

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kollektiv
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?