Be­ginn, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Beginn

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|ginn
Beispiele
von Beginn an; zu Beginn

Bedeutung

Augenblick, in dem etwas einsetzt, beginnt; Anfang einer zeitlichen, seltener auch räumlichen Erstreckung

Beispiele
  • Beginn des Konzerts: 20 Uhr
  • den Beginn einer Veranstaltung verschieben
  • zu/bei, seit, vor, nach Beginn; von Beginn an

Herkunft

mittelhochdeutsch begin, althochdeutsch bigin

Grammatik

der Beginn; Genitiv: des Beginn[e]s, Plural: die Beginne (Plural selten)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Beginn
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen