Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

stür­men

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: stür|men

Bedeutungsübersicht

    1. (vom Wind) mit großer Heftigkeit, mit Sturmstärke wehen
    2. (vom Wind) heftig, mit Sturmstärke irgendwohin wehen
  1. ohne sich von etwas aufhalten zu lassen, sich wild rennend, laufend von einem Ort weg- oder zu ihm hinbegeben
    1. (besonders Militär) etwas im Sturm nehmen
    2. (besonders Militär) einen Sturmangriff führen
    1. (Sport) als Stürmer, im Sturm spielen
    2. (Sport) offensiv, auf Angriff spielen

Synonyme zu stürmen

Aussprache

Betonung: stụ̈rmen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch stürmen, althochdeutsch sturmen, zu Sturm

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stürmeich stürme 
 du stürmstdu stürmest stürm, stürme!
 er/sie/es stürmter/sie/es stürme 
Pluralwir stürmenwir stürmen 
 ihr stürmtihr stürmet
 sie stürmensie stürmen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stürmteich stürmte
 du stürmtestdu stürmtest
 er/sie/es stürmteer/sie/es stürmte
Pluralwir stürmtenwir stürmten
 ihr stürmtetihr stürmtet
 sie stürmtensie stürmten
Partizip I stürmend
Partizip II gestürmt
Infinitiv mit zu zu stürmen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (vom Wind) mit großer Heftigkeit, mit Sturmstärke wehen

      Grammatik

      unpersönlich; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      es stürmte heftig, die ganze Nacht
    2. (vom Wind) heftig, mit Sturmstärke irgendwohin wehen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • der Wind stürmt über die Felder
      • ein Orkan stürmt ums Haus
  1. ohne sich von etwas aufhalten zu lassen, sich wild rennend, laufend von einem Ort weg- oder zu ihm hinbegeben

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • aus dem Haus, auf den Schulhof, zum Ausgang stürmen
    • der Chef stürmte ins Büro
    1. etwas im Sturm (2) nehmen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      besonders Militär

      Beispiele

      • eine Stadt, Festung, Stellung stürmen
      • <in übertragener Bedeutung>: die Kassen stürmen (in großer Zahl zu ihnen drängen)
      • <in übertragener Bedeutung>: die Zuschauer stürmten die Bühne
    2. einen Sturmangriff führen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      besonders Militär

      Beispiele

      • die Infanterie hat gestürmt
      • stürmende Einheiten
    1. als Stürmer, im Sturm (3) spielen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      am linken Flügel, für den HSV stürmen
    2. offensiv, auf Angriff spielen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      Sport

      Beispiel

      pausenlos stürmen

Blättern