plötz­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉plötzlich

Rechtschreibung

Worttrennung
plötz|lich

Bedeutung

unerwartet, unvermittelt, überraschend, von einem Augenblick zum andern eintretend, geschehend

Beispiele
  • ein plötzlicher Temperatursturz
  • eine plötzliche Wende
  • es kam für sie alles etwas plötzlich
  • plötzlich stand sie vor mir
  • (salopp) mach, dass du wegkommst, aber etwas/ein bisschen plötzlich (aber sofort)

Synonyme zu plötzlich

Herkunft

spätmittelhochdeutsch plozlich, zu veraltet Plotz, spätmittelhochdeutsch ploz = klatschender Schlag, hörbarer, dumpfer Fall, Stoß; lautmalend

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
plötzlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?