Stil­le, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Stil|le
Beispiel
in aller Stille

Bedeutungen (3)

Info
    1. durch kein lärmendes, unangenehmes Geräusch gestörter [wohltuender] Zustand
      Beispiele
      • es herrschte friedliche, sonntägliche Stille
      • Stille lag über dem Land
    2. Zustand, der dadurch geprägt ist, dass [plötzlich] kein lautes Geräusch, kein Ton mehr zu hören ist, alles schweigt
      Beispiele
      • eine lähmende, furchtbare Stille trat ein, erfüllte den Raum, breitete sich aus
      • es entstand, herrschte eine peinliche, erwartungsvolle Stille
      • in die Stille fiel ein Ruf, ein Schuss
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • gefräßige Stille/gefräßiges Schweigen (scherzhaft: Verstummen der Unterhaltung während des Essens oder danach)
  1. Zustand des Ruhigseins
    Beispiele
    • die Stille des Meeres, der Luft
    • die Stille vor dem Sturm (Ruhe 1b)
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • in aller Stille (im engsten Familien-, Freundeskreis; ohne alles Aufheben: die Beerdigung findet in aller Stille statt)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch stille, althochdeutsch stillī

Grammatik

Info
Singular
Nominativ die Stille
Genitiv der Stille
Dativ der Stille
Akkusativ die Stille

Aussprache

Info
Betonung
🔉Stille

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Stille

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen