Reich­tum, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Reich|tum

Bedeutungen (2)

Info
    1. großer Besitz, Ansammlung von Vermögenswerten, die Wohlhabenheit und Macht bedeuten
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • jemandes unermesslicher Reichtum
      • Reichtum erwerben
      • seinen Reichtum genießen, verwalten, mehren
      • die Quellen wirtschaftlichen Reichtums
      • zu Reichtum kommen (reich werden)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der innere Reichtum einer Lebensgemeinschaft
    2. Dinge, die den Reichtum einer Person, eines Landes o. Ä. ausmachen; finanzielle, materielle Güter; Vermögenswerte
      Grammatik
      Pluraletantum
      Beispiele
      • die Reichtümer eines Landes
      • die Reichtümer der Erde (die Bodenschätze)
      • Reichtümer sammeln, anhäufen, vergeuden
      • (umgangssprachlich) damit kann man keine Reichtümer erwerben (daran ist nichts zu verdienen)
      • jemanden mit Reichtümern überhäufen
  1. Reichhaltigkeit, reiche Fülle von etwas
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • der Reichtum an Singvögeln
    • der Reichtum an Geist, Gemüt trat darin zutage
    • der Reichtum (die Pracht) der Ausstattung
    • ich staunte über den Reichtum ihrer Einfälle

Synonyme zu Reichtum

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch rīchtuom, althochdeutsch rīhtuom, zu reich

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Reichtumdie Reichtümer
Genitivdes Reichtumsder Reichtümer
Dativdem Reichtumden Reichtümern
Akkusativden Reichtumdie Reichtümer

Aussprache

Info
Betonung
Reichtum
Lautschrift
🔉[ˈraɪ̯çtuːm]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Reichtum