spät

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
spät

spä|ter, spä|tes|te

  • spätestens; am spätesten
  • von [morgens] früh bis [abends] spät

In Verbindung mit Verben wird „spät“ getrennt geschrieben D 56:

  • spät sein, werden
  • zu spät kommen
  • der Komponist hat die Oper spät vollendet

Bei Substantivierungen:

  • die zu spät Kommenden, die zu spät Gekommenen
  • das Zuspätkommen oder Zu-spät-Kommen

Bei adjektivisch gebrauchten Partizipien kann getrennt oder zusammengeschrieben werden D 58:

  • eine spät vollendete oder spätvollendete Oper

Bedeutungen (2)

Info
  1. in der Zeit weit fortgeschritten, sich schon [bald] dem Ende zuneigend
    Beispiele
    • am späten Abend, Vormittag, Nachmittag
    • bis in die späte Nacht
    • im späten Frühling, Sommer, neunzehnten Jahrhundert, Mittelalter
    • in den späten Siebzigerjahren
    • zu später Stunde (gehoben; spätabends)
    • ein spätes (zum Spätwerk zählendes) Werk des Malers
    • der späte Goethe (Goethe als der Autor seines Spätwerks)
    • wir sind erst ziemlich spät abends angekommen
    • es ist schon spät am Abend, schon ziemlich spät
    • gestern [Abend] ist es sehr spät geworden (umgangssprachlich; sind wir erst sehr spät ins Bett gekommen)
    • wie spät ist es? (wie viel Uhr ist es?)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • je später der Abend, desto schöner die Gäste (scherzhafte Begrüßung eines später hinzukommenden Gastes)
  2. später als erwartet, als normalerweise geschehend, eintretend o. Ä.; verspätet, überfällig
    Beispiele
    • ein spätes Frühjahr
    • eine späte (spät reifende)  Sorte Äpfel
    • ein später Nachkomme
    • ein spätes Glück
    • späte Reue, Einsicht, Besinnung
    • mit einem späteren Zug fahren
    • Ostern ist, fällt, liegt dieses Jahr spät
    • spät aufstehen, zu arbeiten anfangen
    • wir sind eine Station zu spät ausgestiegen
    • eine sehr spät blühende Sorte
    • wenig, einige Zeit, ein Jahr, fünf Minuten später (danach)
    • zu spät Kommende ausschließen
    • wir sind spät dran (umgangssprachlich; wir haben uns verspätet, sind im Rückstand)
    • mit 40 gilt sie als spät Gebärende (als Frau, die spät ihre erste Geburt hat)

Synonyme zu spät

Info
  • sich dem Ende zuneigend, in der Nacht, nachts, spätabends, weit fortgeschritten, zur Nachtzeit, zu vorgerückter Stunde; (landschaftlich, sonst veraltet) spat
  • fünf vor zwölf, im letzten Augenblick, in letzter Minute, überfällig, verspätet

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch spæte, althochdeutsch spāti, eigentlich = sich hinziehend und wahrscheinlich verwandt mit sparen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
spät
Lautschrift
🔉[ʃpɛːt]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
spät