Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Jahr, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Jahr
  • dieses (besser nicht diesen) Jahres (Abkürzung d. J.)
  • im Jahr[e] (Abkürzung i. J.)
  • laufenden Jahres (Abkürzung lfd. oder l. J.)
  • künftigen Jahres (Abkürzung k. J.)
  • nächsten Jahres (Abkürzung n. J.)
  • vorigen Jahres (Abkürzung v. J.)
  • ohne Jahr (Abkürzung o. J.)
  • über Jahr und Tag
  • das Jahr eins unserer Zeitrechnung
  • das neue oder Neue Jahr; zum neuen oder Neuen Jahr[e] Glück wünschen
  • Jahr für Jahr; von Jahr zu Jahr
  • zwei, viele Jahre lang
  • sie ist über (mehr als) 14 Jahre alt
  • Schüler ab 14 Jahre[n], bis zu 18 Jahren
  • freiwillige Helfer nicht unter 14 Jahren
Vgl. auch achtziger

Bedeutungsübersicht

  1. Zeitraum von zwölf Monaten (in dem während 365 Tagen die Erde die Sonne einmal umläuft)
  2. Jahr in Bezug auf den Einzelnen und sein Alter

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Jahr

Aussprache

Betonung: Jahr
Lautschrift: [jaːɐ̯] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch jār, vielleicht ursprünglich = Gang; Lauf, Verlauf

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Jahrdie Jahre
Genitivdes Jahres, Jahrsder Jahre
Dativdem Jahrden Jahren
Akkusativdas Jahrdie Jahre

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zeitraum von zwölf Monaten (in dem während 365 Tagen die Erde die Sonne einmal umläuft)

    Beispiele

    • ein halbes, ganzes Jahr
    • das alte und das neue Jahr
    • das Jahr 2009
    • das Jahr der Frau
    • die kommenden Jahre
    • soziales Jahr (freiwillige pflegerische, erzieherische oder hauswirtschaftliche ganztägige Hilfstätigkeit junger Menschen bei einem Wohlfahrtsverband, der Kirche usw.)
    • heiliges Jahr (Jubeljahr 2)
    • Jahre des Schreckens
    • ein schönes, schweres, ereignisreiches Jahr
    • ein Jahr voller Aufregung, Anstrengungen, Überraschungen
    • die Jahre gingen dahin, vergingen wie im Flug
    • dieses, voriges, letztes, nächstes Jahr
    • [viele] Jahre sind seitdem vergangen
    • einige Jahre im Ausland verbringen
    • jemandem ein gutes, gesundes neues Jahr wünschen
    • durch den Umzug hatte sie ein Jahr in der Schule verloren
    • Jahre zuvor, später
    • im letzten, vorigen, nächsten Jahr
    • sie fahren jedes [zweite] Jahr in den Süden
    • alle halbe[n]/(landschaftlich, besonders mitteldeutsch auch:) aller halben Jahre sollte man zum Zahnarzt gehen
    • lange Jahre [hindurch] war er krank
    • das ging ein Jahr lang gut
    • das ganze Jahr hindurch
    • das ist schon [viele] Jahre her
    • Jahr für/um Jahr (jedes Jahr, alljährlich)
    • Ende des, dieses, nächsten, letzten, vorigen Jahres
    • im Laufe des Jahres, der Jahre
    • das Buch des Jahres (das erfolgreichste Buch des Jahres)
    • das ist auf Jahre hinaus festgelegt
    • in hundert Jahren
    • einmal im Jahr
    • mit den Jahren (mit der Zeit)
    • nach einem/(umgangssprachlich:) übers Jahr
    • seit [vielen] Jahren
    • im Jahre 1000 [nach Christi Geburt]
    • von Jahr zu Jahr (mit jedem Jahr mehr, weniger, in ständiger Steigerung, Abschwächung)
    • schon vor [vielen] Jahren
    • während des ganzen Jahres
    • (landschaftlich) zwischen den Jahren (zwischen Weihnachten und Neujahr oder dem Dreikönigstag)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • die sieben fetten/mageren Jahre (gute/schlechte Zeiten; nach 1. Mose 41, wo der Traum des Pharaos entsprechend gedeutet wird)
    • das verflixte siebte Jahr (umgangssprachlich: das siebte Jahr, in dem etwas besteht [besonders eine Ehe, Partnerschaft o. Ä.] und in dem es vermeintlich besonders häufig sein Ende findet; deutscher Titel des Films »The Seven Year Itch« von Billy Wilder aus dem Jahre 1955)
    • seit Jahr und Tag (seit undenklich langer Zeit; schon immer)
  2. Jahr (1) in Bezug auf den Einzelnen und sein Alter

    Beispiele

    • ein verlorenes Jahr
    • die Jahre der Jugend
    • unsere Jahre schwinden dahin
    • er ist neunzig Jahre [alt]
    • das Kind ist kaum älter als drei Jahre
    • seine Jahre (sein Alter) spüren
    • jung an Jahren
    • ein Spiel für Kinder bis/über acht Jahre
    • Kindern bis zu vierzehn Jahren ist der Zutritt verboten
    • für seine achtzig Jahre (dafür, dass er schon achtzig ist) ist er noch erstaunlich rüstig
    • etwas schon in jungen Jahren (als junger Mensch) gelernt haben
    • mit den Jahren (mit zunehmendem Alter) ist sie vernünftiger geworden
    • er ist um Jahre gealtert (ist in letzter Zeit durch ein Ereignis o. Ä. sichtlich gealtert)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • in die Jahre kommen (verhüllend: älter, alt werden)
    • in den besten Jahren (in der Blüte des Lebens)

Blättern