Ge­bäu­de, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Gebäude

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|bäu|de

Bedeutungen (3)

    1. großer Bau, Bauwerk
      Beispiele
      • ein öffentliches, privates Gebäude
      • das Gebäude des Postministeriums
    2. Gefüge, [kunstvoller] Aufbau, [kunstvoll] zusammengefügtes Ganzes
      Beispiele
      • das Gebäude einer Wissenschaft
      • ein Gebäude von Lügen
  1. Grubenanlage
    Gebrauch
    Bergbau
  2. Körperbau, Körperform [des Hundes, Pferdes]
    Gebrauch
    Jägersprache, Pferdezucht

Herkunft

mittelhochdeutsch gebūwede, althochdeutsch gebūwida, eigentlich = der Bau, das Bauen, zu bauen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gebäude
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?