Platz, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Platz
Beispiele
Schreibung in Straßennamen: D 162 und D 163; Platz finden, greifen, haben; Platz machen, nehmen; am Platz[e] sein; Platz sparen; vgl. platzsparend

Bedeutungen (7)

Info
    1. größere ebene Fläche [für bestimmte Zwecke, z. B. Veranstaltungen, Zusammenkünfte]
      Platz
      © Bibliographisches Institut, Berlin
      Beispiele
      • ein runder Platz
      • der Platz vor der Kirche
      • sämtliche Straßen münden auf diesen (auch:) diesem Platz
    2. abgegrenzte, größere, freie Fläche für sportliche Zwecke oder Veranstaltungen; Sportplatz
      Platz
      © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • der Platz ist nicht bespielbar
      • die Hockeymannschaft spielte auf dem eigenen Platz
      • der Schiedsrichter stellte ihn vom Platz (erteilte ihm einen Platzverweis)
  1. Stelle, Ort (für etwas oder an dem sich etwas befindet)
    Beispiele
    • ein windgeschützter Platz
    • ein lauschiges Plätzchen
    • in solcher Lage ist sein Platz bei der Familie (muss er bei seiner Familie sein, um helfen zu können)
    • die bedeutendsten Plätze für den Überseehandel sind Hamburg und Bremen
    • die Bücher stehen nicht an ihrem Platz
    • (Leichtathletik) (Startbefehl zum Kurzstreckenlauf) auf die Plätze, fertig, los!
    • das beste Hotel, das erste Haus am Platz[e] (im Ort)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ein Platz an der Sonne (Glück und Erfolg im Leben; nach einem Ausspruch des Reichskanzlers Fürst Bülow [1849–1929])
    • in etwas keinen Platz haben (in etwas nicht hineinpassen: Träume haben in seinem Leben keinen Platz)
    • fehl am Platz[e] sein (1. nicht an einen bestimmten Ort gehören, nicht hingehören, am falschen Ort sein: bei diesem Konzert war er fehl am Platz[e]. 2. unpassend, nicht angebracht sein: Milde ist hier absolut fehl am Platz.)
  2. Sitzplatz
    Platz - Plätze in einem Flugzeug
    Plätze in einem Flugzeug - © DREIDESIGN.com - Fotolia.com
    Beispiele
    • ein guter, schlechter Platz
    • ich sitze fünfte Reihe, Platz 27
    • ist dieser Platz noch frei?
    • den Platz tauschen
    • jemandem einen Platz frei halten
    • die Besucher werden gebeten, ihre Plätze einzunehmen (sich zu setzen)
    • (Befehl an einen Hund, sich hinzulegen) Platz!
    • an/auf seinem Platz bleiben
    • sich von seinem Platz erheben
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Platz nehmen (gehoben: sich setzen)
    • Platz behalten (gehoben: sitzen bleiben, nicht aufstehen: bitte, behalten Sie doch Platz!)
  3. für eine Person vorgesehene Möglichkeit, an etwas teilzunehmen, in etwas aufgenommen zu werden
    Beispiele
    • in dem Skikurs sind noch Plätze frei
    • sie hat den Platz im Hort sicher
  4. Rang, Stellung; Position
    Beispiel
    • seinen Platz im Beruf behaupten
  5. zur Verfügung stehender Raum für etwas, jemanden
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • im Wagen ist noch Platz
    • ich habe keinen Platz mehr für neue Bücher
    • Platz für etwas schaffen
    • mach mal Platz für die Dame/mach der Dame mal Platz
    • er musste einem jungen Schnösel mit Hochschulabschluss Platz machen
    • (unhöfliche Aufforderung, beiseite zu gehen) Platz da!
    • ein Platz sparendes Klappbett
  6. erreichte Platzierung bei einem Wettbewerb
    Gebrauch
    Sport
    Beispiele
    • einen Platz im Mittelfeld belegen
    • den ersten Platz erobern, [erfolgreich] verteidigen
    • (Leichtathletik) auf Platz laufen (so laufen, dass man sich für einen weiteren Start qualifizieren kann, ohne jedoch den Sieg anzustreben)
    • (Pferderennen) auf Platz wetten (eine Platzwette abschließen)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden auf die Plätze verweisen (jemanden in einem Wettkampf besiegen)
    • jemanden auf den zweiten, dritten usw. Platz verweisen (in einem Wettkampf vor jemandem Erster, Zweiter usw. werden)

Synonyme zu Platz

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch pla(t)z < (alt)französisch place < vulgärlateinisch platea < lateinisch platea = Straße < griechisch plateĩa (hodós) = die breite (Straße), zu: platýs, platt

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Platzdie Plätze
Genitivdes Platzesder Plätze
Dativdem Platzden Plätzen
Akkusativden Platzdie Plätze

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Platz

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Platz