lan­den

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉landen

Rechtschreibung

Worttrennung
lan|den

Bedeutungen (4)

    1. (von oben her, von der Luft aus) auf festen Untergrund, auf die Erde niedergehen, auf dem Boden aufsetzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • das Flugzeug landete sicher, glatt, pünktlich
      • wir sind auf dem Flughafen, in Frankfurt gelandet
      • wann wird die Maschine landen?
      • der Pilot konnte wegen Nebels nicht landen
      • das Raumschiff ist auf dem Mond weich gelandet (hat auf dem Mond aufgesetzt, ohne zu zerschellen)
      • 〈substantiviert:〉 vor dem Landen anschnallen
    2. (vom Wasser her) am Ufer, an Land ankommen, am Festland anlegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • das Schiff ist pünktlich [im Hafen] gelandet
      • sie landeten mit einem Boot an der Küste, auf der Insel
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • bei jemandem landen, nicht landen [können] (umgangssprachlich: bei jemandem [keinen] Erfolg haben, [keinen] Anklang finden: er hat oft versucht, bei ihr zu landen)
    1. nach einer Reise, Fahrt an seinem Ziel ankommen
      Gebrauch
      familiär
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • wir sind gestern pünktlich hier gelandet
    2. [überraschenderweise, unversehens] an eine nicht erwartete Stelle gelangen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • der Wagen kam ins Schleudern und landete auf/in einem Acker
      • er rutschte aus und landete auf dem Bauch
      • wenn er so weitermacht, landet er noch im Gefängnis
      • die meisten Anträge landeten im Papierkorb (wurden in den Papierkorb geworfen)
    1. (aus der Luft) zur Landung bringen, aufsetzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Pilot hat die Maschine sicher gelandet
    2. (aus der Luft) auf der Erde, auf dem Boden absetzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • die Alliierten haben hinter den feindlichen Linien Fallschirmjäger gelandet
    3. (aus dem Wasser) an Land bringen, aufs Festland schaffen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • der Gegner hat Truppen an der Küste gelandet
      • die Passagiere konnten trotz hohen Wellengangs gelandet werden
    1. einen Schlag anbringen, platzieren
      Gebrauch
      Boxen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • er landete einen linken Haken am Kopf des Gegners
    2. [glücklich, überraschend] zustande bringen, erringen, erreichen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • er konnte einen eindrucksvollen Sieg, einen Volltreffer landen
      • er hat einen Coup gelandet (eine große Sache erfolgreich durchgeführt)

Antonyme zu landen

Herkunft

mittelhochdeutsch lenden, althochdeutsch lenten; neuhochdeutsche Form unter Anlehnung an „Land“ nach niederdeutsch landen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
landen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?