Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Feld, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Feld
Beispiele: elektrisches Feld; aber querfeldein; ins Feld (in den Krieg) ziehen; [Regel 31]: Feld- und Gartenfrüchte

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) weite, unbebaute Bodenfläche
  2. abgegrenzte Bodenfläche für den Anbau von Nutzpflanzen
  3. von einer zusammenhängenden Fläche abgetrenntes, abgeteiltes Teilstück
  4. (Sport) Spielfeld
  5. (veraltend) Kriegsschauplatz, Schlachtfeld, Front
  6. Gebiet, Sach-, Tätigkeitsbereich, Forschungs-, Fachgebiet
  7. (Physik) Raum, in dem die von einem Stoff ausgehenden Kräfte wirksam sind
  8. (Sport) geschlossene Gruppe von Sportlern in einem Lauf oder Rennen; Gesamtheit der Teilnehmer an einem Lauf oder Rennen
  9. (Sprachwissenschaft) Kurzform für: Wortfeld

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Feld

Aussprache

Betonung: Fẹld🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch veld, althochdeutsch feld, ursprünglich = Ebenes, Breites

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Felddie Felder
Genitivdes Feldes, Feldsder Felder
Dativdem Feldden Feldern
Akkusativdas Felddie Felder

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Feld - Feld mit einzelnen Bäumen
    Feld mit einzelnen Bäumen - © MEV Verlag, Augsburg
    weite, unbebaute Bodenfläche

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • durch Feld und Wald
    • über freies Feld laufen
  2. Feld - Felder von oben
    Felder von oben - © CORBIS/Royalty-Free
    abgegrenzte Bodenfläche für den Anbau von Nutzpflanzen

    Beispiele

    • ein brachliegendes Feld
    • der Bauer bestellt das Feld, kommt vom Feld
    • das Korn steht noch im Feld (ist noch nicht eingefahren)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    noch in weitem Feld/Felde stehen (noch ganz ungewiss, noch lange nicht sicher sein; ursprünglich vom noch nicht geernteten Getreide)
  3. Feld - Stadtwappen mit Schlüssel auf rotem und Bärenklaue auf weißem Feld
    Stadtwappen mit Schlüssel auf rotem und Bärenklaue auf weißem Feld - © Bibliographisches Institut, Berlin
    von einer zusammenhängenden Fläche abgetrenntes, abgeteiltes Teilstück

    Beispiele

    • die 64 Felder des Schachbretts
    • dieses Wappen hat eine weiße Lilie auf blauem Feld
  4. Feld - Fußballspieler auf dem Feld
    Fußballspieler auf dem Feld - © L.F.otography - Fotolia.com
    Spielfeld

    Gebrauch

    Sport

    Beispiel

    das Feld beherrschen (das Spiel bestimmen)
  5. Kriegsschauplatz, Schlachtfeld, Front

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiele

    • (gehoben verhüllend) auf dem Feld, Felde der Ehre bleiben
    • aus dem Feld (aus dem Krieg) zurückkommen
    • die Soldaten ins Feld schicken (in den Krieg ziehen lassen, an die Front schicken)
    • <in übertragener Bedeutung>: die Partei beschloss, den früheren Außenminister ins Feld zu schicken

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • das Feld behaupten (seine Stellung gegen seine Konkurrenten behaupten)
    • das Feld beherrschen (maßgebend, allgemein als maßgeblich anerkannt sein)
    • das Feld räumen (seine Stellung aufgeben, weichen, sich absetzen)
    • das Feld gewinnen (veraltend: siegen, Sieger werden, siegreich sein)
    • jemandem das Feld streitig machen (mit jemandem um etwas, jemanden kämpfen; jemandem Konkurrenz machen)
    • jemandem das Feld überlassen (sich zurückziehen und dadurch jemandem den Weg zu etwas frei machen)
    • jemanden aus dem Feld/Felde schlagen (gehoben: jemanden besiegen)
    • etwas ins Feld führen (gehoben: etwas als Argument anführen)
    • gegen, für jemanden, etwas zu Felde ziehen (gehoben: gegen, für jemanden, etwas kämpfen)
  6. Gebiet (2), Sach-, Tätigkeitsbereich, Forschungs-, Fachgebiet

    Beispiel

    sein eigentliches Feld ist die Neurochirurgie

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    das ist ein weites Feld (das ist ein schwer überschaubarer Bereich, ein Thema, über das sich viel sagen ließe; frei nach dem letzten Satz in dem Roman Effi Briest von Fontane: »Ach, Luise, lass … das ist ein zu weites Feld«)
  7. Raum, in dem die von einem Stoff ausgehenden Kräfte wirksam sind

    Gebrauch

    Physik

    Beispiel

    ein elektromagnetisches Feld
  8. geschlossene Gruppe von Sportlern in einem Lauf oder Rennen; Gesamtheit der Teilnehmer an einem Lauf oder Rennen

    Gebrauch

    Sport

    Beispiele

    • das Feld anführen, von hinten aufrollen
    • im hinteren Feld landen
  9. Kurzform für: Wortfeld

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    der Begriff des sprachlichen Feldes

Blättern