Feld, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Feld
Beispiele
elektrisches Feld; aber querfeldein; ins Feld (in den Krieg) ziehen; D 31: Feld- und Gartenfrüchte

Bedeutungen (9)

Info
  1. weite, unbebaute Bodenfläche
    Feld - Feld mit einzelnen Bäumen
    Feld mit einzelnen Bäumen - © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • durch Feld und Wald
    • über freies Feld laufen
  2. abgegrenzte Bodenfläche für den Anbau von Nutzpflanzen
    Feld - Felder von oben
    Felder von oben - © CORBIS/Royalty-Free
    Beispiele
    • ein brachliegendes Feld
    • der Bauer bestellt das Feld, kommt vom Feld
    • das Korn steht noch im Feld (ist noch nicht eingefahren)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • noch in weitem Feld/Felde stehen (noch ganz ungewiss, noch lange nicht sicher sein; ursprünglich vom noch nicht geernteten Getreide)
  3. von einer zusammenhängenden Fläche abgetrenntes, abgeteiltes Teilstück
    Feld - Stadtwappen mit Schlüssel auf rotem und Bärenklaue auf weißem Feld
    Stadtwappen mit Schlüssel auf rotem und Bärenklaue auf weißem Feld - © Bibliographisches Institut, Berlin
    Beispiele
    • die 64 Felder des Schachbretts
    • dieses Wappen hat eine weiße Lilie auf blauem Feld
  4. Spielfeld
    Feld - Fußballspieler auf dem Feld
    Fußballspieler auf dem Feld - © L.F.otography - Fotolia.com
    Gebrauch
    Sport
    Beispiel
    • das Feld beherrschen (das Spiel bestimmen)
  5. Kriegsschauplatz, Schlachtfeld, Front
    Gebrauch
    veraltend
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • (gehoben verhüllend) auf dem Feld, Felde der Ehre bleiben
    • aus dem Feld (aus dem Krieg) zurückkommen
    • die Soldaten ins Feld schicken (in den Krieg ziehen lassen, an die Front schicken)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Partei beschloss, den früheren Außenminister ins Feld zu schicken
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • das Feld behaupten (seine Stellung gegen seine Konkurrenten behaupten)
    • das Feld beherrschen (maßgebend, allgemein als maßgeblich anerkannt sein)
    • das Feld räumen (seine Stellung aufgeben, weichen, sich absetzen)
    • das Feld gewinnen (veraltend: siegen, Sieger werden, siegreich sein)
    • jemandem das Feld streitig machen (mit jemandem um etwas, jemanden kämpfen; jemandem Konkurrenz machen)
    • jemandem das Feld überlassen (sich zurückziehen und dadurch jemandem den Weg zu etwas frei machen)
    • jemanden aus dem Feld/Felde schlagen (gehoben: jemanden besiegen)
    • etwas ins Feld führen (gehoben: etwas als Argument anführen)
    • gegen, für jemanden, etwas zu Felde ziehen (gehoben: gegen, für jemanden, etwas kämpfen)
  6. Gebiet (2), Sach-, Tätigkeitsbereich, Forschungs-, Fachgebiet
    Beispiel
    • sein eigentliches Feld ist die Neurochirurgie
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • das ist ein weites Feld (das ist ein schwer überschaubarer Bereich, ein Thema, über das sich viel sagen ließe; frei nach dem letzten Satz in dem Roman Effi Briest von Fontane: „Ach, Luise, lass … das ist ein zu weites Feld“)
  7. Raum, in dem die von einem Stoff ausgehenden Kräfte wirksam sind
    Gebrauch
    Physik
    Beispiel
    • ein elektromagnetisches Feld
  8. geschlossene Gruppe von Sportlern in einem Lauf oder Rennen; Gesamtheit der Teilnehmer an einem Lauf oder Rennen
    Gebrauch
    Sport
    Beispiele
    • das Feld anführen, von hinten aufrollen
    • im hinteren Feld landen
  9. Gebrauch
    Sprachwissenschaft
    Kurzform für
    Wortfeld
    Beispiel
    • der Begriff des sprachlichen Feldes

Synonyme zu Feld

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch veld, althochdeutsch feld, ursprünglich = Ebenes, Breites

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdas Felddie Felder
Genitivdes Feldes, Feldsder Felder
Dativdem Feldden Feldern
Akkusativdas Felddie Felder

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Feld

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Feld