Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: belegen (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|le|gen

Bedeutungsübersicht

    1. etwas (mit etwas) bedecken, (mit einem Belag) versehen
    2. (Militär) beschießen
    1. für jemanden, für sich selbst sichern, reservieren
    2. (Sport) (einen Platz in der Rangordnung) einnehmen, erreichen
    3. für etwas (besonders die Unterbringung von Personen) nutzen
  1. bedenken; jemandem, einer Sache etwas auferlegen
  2. (durch ein Dokument o. Ä.) nachweisen, beweisen
    1. (Seemannssprache) das Tau festmachen, um einen Poller o. Ä. schlingen
    2. (Seemannssprache) durch Belegen der Taue festmachen
  3. (Jägersprache) (besonders von Hunden) ein weibliches Tier decken, begatten

Synonyme zu belegen

Aussprache

Betonung: belegen
Lautschrift: [bəˈleːɡn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch belegen, althochdeutsch bilegan

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich belegeich belege 
 du belegstdu belegest beleg, belege!
 er/sie/es belegter/sie/es belege 
Pluralwir belegenwir belegen 
 ihr belegtihr beleget 
 sie belegensie belegen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich belegteich belegte
 du belegtestdu belegtest
 er/sie/es belegteer/sie/es belegte
Pluralwir belegtenwir belegten
 ihr belegtetihr belegtet
 sie belegtensie belegten
Partizip I belegend
Partizip II belegt
Infinitiv mit zu zu belegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas (mit etwas) bedecken, (mit einem Belag) versehen

      Beispiele

      • das Parkett mit einem Teppich belegen
      • Brote mit Wurst belegen
      • belegte Brötchen (aufgeschnittene Brötchen mit Belag)
      • eine belegte (mit einem Belag überzogene) Zunge
      • <in übertragener Bedeutung>: eine belegte (nicht klangreine, ein wenig heisere) Stimme
    2. beschießen

      Gebrauch

      Militär

      Beispiel

      eine Stellung mit Granaten belegen
    1. für jemanden, für sich selbst sichern, reservieren

      Beispiel

      einen Abendkurs belegen (sich dafür einschreiben)
    2. (einen Platz in der Rangordnung) einnehmen, erreichen

      Gebrauch

      Sport

    3. für etwas (besonders die Unterbringung von Personen) nutzen

      Beispiele

      • das Hotel ist belegt
      • die [Telefon]leitung ist belegt (besetzt)
  1. bedenken; jemandem, einer Sache etwas auferlegen

    Beispiele

    • Importwaren mit hohem Zoll belegen
    • er wurde mit einer hohen Strafe belegt
  2. (durch ein Dokument o. Ä.) nachweisen, beweisen

    Beispiele

    • seine Ausgaben [mit/durch Quittungen] belegen
    • seine Forderungen mit Gründen belegen (stützen, rechtfertigen)
    1. das Tau festmachen, um einen Poller o. Ä. schlingen

      Gebrauch

      Seemannssprache

      Beispiel

      belegt das Ende!
    2. durch Belegen (5a) der Taue festmachen

      Gebrauch

      Seemannssprache

  3. (besonders von Hunden) ein weibliches Tier decken, begatten

    Gebrauch

    Jägersprache

Blättern

↑ Nach oben