be­gin­nen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|gin|nen
Beispiele
du begannst; du begännest, seltener begönnest; begonnen; beginn[e]!

Bedeutungen (2)

Info
    1. mit etwas einsetzen, einen Anfang machen; anfangen
      Beispiele
      • eine Arbeit beginnen
      • er hat [ganz unten] als Laufbursche begonnen
      • sie beginnt wieder mit dem Training
    2. auf bestimmte Weise tun, unternehmen, anstellen
      Beispiel
      • wir müssen die Sache anders beginnen
  1. seinen Anfang haben; zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort, auf bestimmte Weise anfangen
    Beispiele
    • die Vorstellung beginnt um 20 Uhr
    • Namen, die mit dem Buchstaben B beginnen
    • dort hinten beginnt die Schweiz
    • es begann zu schneien
    • im beginnenden 21. Jahrhundert

Synonyme zu beginnen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch beginnen, althochdeutsch beginnan, zu einem nur in Zusammensetzungen erhaltenen germanischen Verb, vgl. gotisch duginnan = beginnen

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich beginne ich beginne
du beginnst du beginnest beginn, beginne!
er/sie/es beginnt er/sie/es beginne
Plural wir beginnen wir beginnen
ihr beginnt ihr beginnet beginnt!
sie beginnen sie beginnen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich begann ich begänne, begönne
du begannst du begännest, begännst, begönnest, begönnst
er/sie/es begann er/sie/es begänne, begönne
Plural wir begannen wir begännen, begönnen
ihr begannt ihr begännet, begännt, begönnet, begönnt
sie begannen sie begännen, begönnen
Partizip I beginnend
Partizip II begonnen
Infinitiv mit zu zu beginnen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉beginnen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
beginnen