Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

of­fi­zi­ell

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: of|fi|zi|ell

Bedeutungsübersicht

    1. in amtlichem Auftrag; dienstlich
    2. von einer Behörde, einer Dienststelle ausgehend, bestätigt [und daher glaubwürdig]; amtlich
  1. förmlich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu offiziell

Antonyme zu offiziell

inoffiziell

Aussprache

Betonung: offiziẹll 🔉

Herkunft

französisch officiel < spätlateinisch officialis

Grammatik

Steigerungsformen

Positivoffiziell
Komparativoffizieller
Superlativam offiziellsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-offizieller-offizielle-offizielles-offizielle
Genitiv-offiziellen-offizieller-offiziellen-offizieller
Dativ-offiziellem-offizieller-offiziellem-offiziellen
Akkusativ-offiziellen-offizielle-offizielles-offizielle

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderoffizielledieoffizielledasoffizielledieoffiziellen
Genitivdesoffiziellenderoffiziellendesoffiziellenderoffiziellen
Dativdemoffiziellenderoffiziellendemoffiziellendenoffiziellen
Akkusativdenoffiziellendieoffizielledasoffizielledieoffiziellen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinoffiziellerkeineoffiziellekeinoffizielleskeineoffiziellen
Genitivkeinesoffiziellenkeineroffiziellenkeinesoffiziellenkeineroffiziellen
Dativkeinemoffiziellenkeineroffiziellenkeinemoffiziellenkeinenoffiziellen
Akkusativkeinenoffiziellenkeineoffiziellekeinoffizielleskeineoffiziellen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. in amtlichem Auftrag; dienstlich

      Beispiele

      • etwas offiziell ankündigen, verbieten
      • <substantiviert>: bei der Eröffnung der Olympischen Spiele marschieren mehr Offizielle als Sportler ein
    2. von einer Behörde, einer Dienststelle ausgehend, bestätigt [und daher glaubwürdig]; amtlich

      Beispiele

      • eine offizielle Verlautbarung
      • eine Anordnung von offizieller Seite, Stelle
      • vom offiziellen Kurs abweichen
      • die Kabinettsliste ist jetzt offiziell
      • etwas offiziell bestätigen
      • ich kann dir jetzt offiziell (als [amtlich] verbürgt) sagen, dass du die Prüfung bestanden hast
  1. förmlich

    Beispiele

    • eine offizielle Feier
    • die offizielle Namensgebung findet morgen statt
    • plötzlich wurde sie ganz offiziell (unpersönlich, kühl)

Blättern