förm­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉förmlich

Rechtschreibung

Worttrennung
förm|lich

Bedeutungen (3)

  1. durch Vorschrift angeordnet; offiziell, formell
    Beispiele
    • die förmliche Übergabe der Geschäfte
    • die Kündigung war noch nicht förmlich [erfolgt]
  2. die Höflichkeitsformen peinlich genau beachtend und dabei oft konventionell, steif, unpersönlich
    Beispiele
    • eine förmliche Begrüßung
    • bei unserer Unterhaltung war er sehr förmlich
  3. regelrecht; wahrhaft, geradezu
    Beispiele
    • eine förmliche Angst ergriff ihn
    • sie erschrak förmlich, als sie mich sah

Herkunft

mittelhochdeutsch formelich = nach einer Form gestaltet; vorbildhaft

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
förmlich
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?