for­mell

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉formell

Rechtschreibung

Worttrennung
for|mell

Bedeutungen (3)

  1. dem Gesetz oder der Vorschrift entsprechend; offiziell
    Beispiel
    • es kam eine formelle Einigung zustande
  2. bestimmten gesellschaftlichen Formen (1d), den Regeln der Höflichkeit genau entsprechend
    Beispiele
    • ein formeller Antrittsbesuch
    • er ist immer sehr formell (höflich, aber sehr distanziert und unverbindlich)
  3. aufgrund festgelegter Ordnung, aber nur äußerlich sich vollziehend, ohne eigentlichen Wert, nur dem Anschein genügend
    Beispiel
    • er ist [nur] formell im Recht

Synonyme zu formell

Herkunft

französisch formel < lateinisch formalis, formal

Wussten Sie schon?

    formal oder formell?

    Das Adjektiv formal bedeutet „die Form betreffend“:

    • Die Arbeit bereitet ihm formale Schwierigkeiten.

    Dagegen bedeutet formell „den äußeren Formen gemäß“, „förmlich“:

    • Er hat sich formell entschuldigt.
    • Sie ist immer sehr formell.

    Sowohl formal als auch formell kann stehen, wenn etwas nur der Form nach, nur rein äußerlich vorhanden ist, nicht aber in Wirklichkeit:

    • Formal/formell ist sie im Recht.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
formell
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?