ma­te­ri­ell

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉materiell

Rechtschreibung

Worttrennung
ma|te|ri|ell

Bedeutungen (3)

  1. die Materie (1a) betreffend, auf ihr beruhend, von ihr bestimmt; stofflich, dinglich, gegenständlich, körperlich greifbar
    Beispiel
    • die materielle Grundlage alles Geistigen
    1. die lebensnotwendigen Dinge, Güter betreffend, auf ihnen beruhend, zu ihnen gehörend; wirtschaftlich, finanziell
      Beispiele
      • materielle Bedürfnisse
      • jemanden materiell unterstützen
    2. auf Besitz und Gewinn, auf eigenen Nutzen und Vorteil bedacht; unempfänglich für geistige, ideelle Werte; materialistisch (1)
      Gebrauch
      oft abwertend
      Beispiel
      • materiell eingestellt sein
  2. das Material (1) betreffend
    Beispiel
    • der materielle Wert der Uhr ist gering

Antonyme zu materiell

Herkunft

französisch matériel < spätlateinisch materialis, material

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
materiell
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?