Le­gi­ti­ma­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Legitimation

Rechtschreibung

Worttrennung
Le|gi|ti|ma|ti|on

Bedeutungen (4)

  1. Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • die Legitimation der Psychoanalyse als Wissenschaft bezweifeln
  2. Berechtigungsnachweis, Beglaubigung
    Beispiel
    • eine Legitimation vorzeigen, verlangen
  3. Herstellung der Ehelichkeit eines nicht ehelichen Kindes durch Eheschließung der Eltern oder Ehelicherklärung
    Gebrauch
    Rechtssprache
  4. Begründung, Rechtfertigung
    Beispiel
    • auf diese Weise erhält die umstrittene Maßnahme eine nachträgliche, verspätete Legitimation

Herkunft

französisch légitimation

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?