Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

le­gi­ti­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: bildungssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: le|gi|ti|mie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. für legitim erklären, als rechtmäßig anerkennen
    2. mit einem bestimmten Recht, einer Vollmacht ausstatten
  1. sich ausweisen
  2. für legitim erklären
  3. begründen, rechtfertigen, als berechtigt erscheinen lassen

Synonyme zu legitimieren

Aussprache

Betonung: legitimieren 🔉

Herkunft

mittellateinisch legitimare = (ein nicht eheliches Kind rechtlich) anerkennen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich legitimiereich legitimiere 
 du legitimierstdu legitimierest legitimier, legitimiere!
 er/sie/es legitimierter/sie/es legitimiere 
Pluralwir legitimierenwir legitimieren 
 ihr legitimiertihr legitimieret
 sie legitimierensie legitimieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich legitimierteich legitimierte
 du legitimiertestdu legitimiertest
 er/sie/es legitimierteer/sie/es legitimierte
Pluralwir legitimiertenwir legitimierten
 ihr legitimiertetihr legitimiertet
 sie legitimiertensie legitimierten
Partizip I legitimierend
Partizip II legitimiert
Infinitiv mit zu zu legitimieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. für legitim (1a) erklären, als rechtmäßig anerkennen

      Beispiel

      ein Vorgehen, ein Verhalten nachträglich legitimieren
    2. mit einem bestimmten Recht, einer Vollmacht ausstatten

      Beispiel

      wer hat Sie legitimiert, in unserem Namen zu handeln?
  1. sich ausweisen (2)

    Grammatik

    sich legitimieren

    Beispiele

    • können Sie sich legitimieren?
    • er legitimierte sich als der Eigentümer des Autos
  2. für legitim (1b) erklären
  3. begründen, rechtfertigen, als berechtigt erscheinen lassen

    Beispiele

    • diese Entscheidung wurde damit legitimiert, dass es keine Alternative gebe
    • seine Bestrafung ist nicht länger zu legitimieren

Blättern