rie­chen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rie|chen
Beispiele
du rochst; du röchest; gerochen; riech[e]!

Bedeutungen (2)

Info
    1. durch den Geruchssinn, mit der Nase einen Geruch, eine Ausdünstung wahrnehmen
      Beispiele
      • den Duft der Rosen, ein Parfüm, jemandes Ausdünstungen riechen
      • Knoblauch nicht riechen können (den Geruch nicht ertragen können)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er roch (umgangssprachlich; merkte) sofort, dass hier etwas nicht stimmte
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemanden nicht riechen können (umgangssprachlich emotional: jemanden aus seiner Umgebung unausstehlich, widerwärtig finden und nichts mit ihm zu tun haben wollen)
      • etwas nicht riechen können (umgangssprachlich emotional: etwas nicht ahnen, im Voraus wissen können)
    2. den Geruch von etwas wahrzunehmen suchen, indem man die Luft prüfend durch die Nase einzieht
      Beispiel
      • an einer Rose, Parfümflasche, Salbe riechen
  1. einen bestimmten Geruch verbreiten
    Beispiele
    • etwas riecht unangenehm, streng, scharf, stark, [wie] angebrannt
    • das Ei riecht schon [schlecht]
    • Tulpen riechen nicht
    • du, das riecht aber [intensiv, gut]!
    • er roch aus dem Mund, nach Alkohol
    • die Luft riecht nach Schnee (es wird noch Schnee geben, wird wahrscheinlich bald schneien)
    • 〈auch unpersönlich:〉 wonach riecht es hier eigentlich?
    • hier riecht es nach Gas
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) das riecht [mir aber sehr] nach Sensationshascherei (sieht [mir aber sehr] nach Sensationshascherei aus)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 alles, was auch nur entfernt nach Politik riecht (umgangssprachlich; mit Politik zu tun hat), ist ihm ein Gräuel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) diese Sache riecht faul (scheint nicht einwandfrei zu sein)

Synonyme zu riechen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch riechen, althochdeutsch riohhan, ursprünglich = rauchen, dunsten

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich riecheich rieche
du riechstdu riechest riech, rieche!
er/sie/es riechter/sie/es rieche
Pluralwir riechenwir riechen
ihr riechtihr riechet riecht!
sie riechensie riechen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich rochich röche
du rochstdu röchest, röchst
er/sie/es rocher/sie/es röche
Pluralwir rochenwir röchen
ihr rochtihr röchet, röcht
sie rochensie röchen
Partizip I riechend
Partizip II gerochen
Infinitiv mit zu zu riechen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉riechen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
riechen