be­stä­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉bestätigen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|stä|ti|gen

Bedeutungen (3)

    1. für richtig, zutreffend erklären
      Beispiele
      • eine Nachricht amtlich, offiziell bestätigen
      • eine telefonische Buchung schriftlich bestätigen
      • das kann ich bestätigen
      • das Berufungsgericht hat das Urteil bestätigt (Rechtssprache; für gültig erklärt)
    2. als richtig erweisen
      Beispiele
      • das Ereignis bestätigt meine Vermutungen
      • sich bestätigt fühlen
    3. sich als zutreffend, richtig erweisen
      Grammatik
      sich bestätigen
      Beispiel
      • die Nachricht, der Verdacht, das Gerücht hat sich bestätigt
  1. mitteilen, dass man eine Sendung o. Ä. empfangen hat
    Gebrauch
    Kaufmannssprache
    Beispiel
    • das Eintreffen der Ware, einen Brief, eine Bestellung bestätigen
  2. in einer Stellung, einem Amt anerkennen; eine Amtseinsetzung beurkunden
    Beispiele
    • er wurde als Leiter der Schule bestätigt
    • bei den Wahlen wurde sie im Amt bestätigt

Synonyme zu bestätigen

Herkunft

mittelhochdeutsch bestætigen, zu stet

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
bestätigen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?