Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Of­fi­zier, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Of|fi|zier
Zusammensetzungen mit Offizier- werden beim Militär meist in der Form ohne Fugen-s verwendet, z. B. Offizieranwärter, Offizierkorps, Offiziermesse.

Bedeutungsübersicht

    1. militärische Rangstufe, die die Dienstgrade vom Leutnant bis zum General umfasst
    2. jemand, der den Dienstgrad eines Offiziers innehat
  1. Schachfigur mit größerer Beweglichkeit als die Bauern (z. B. Turm, Läufer, Springer)

Aussprache

Betonung: Offizier 🔉
Anzeige

Herkunft

französisch officier < mittellateinisch officiarius = Beamter; Bediensteter, zu: officiare = ein Amt versehen, zu lateinisch officium, Offizium

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Offizierdie Offiziere
Genitivdes Offiziersder Offiziere
Dativdem Offizierden Offizieren
Akkusativden Offizierdie Offiziere
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. militärische Rangstufe, die die Dienstgrade vom Leutnant bis zum General (1a) umfasst

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • Offizier werden
      • Offizier vom Dienst (vorübergehend für den Wach- und Ordnungsdienst in einem bestimmten Bereich verantwortlicher Offizier oder Unteroffizier mit Portepee); Abkürzung: OvD, O. v. D.
    2. Offizier - Offizier in einem U-Boot
      Offizier in einem U-Boot - © CORBIS/Royalty-Free
      jemand, der den Dienstgrad eines Offiziers (1a) innehat
  1. Offizier - Verschiedene Offiziere
    Verschiedene Offiziere - © MEV Verlag, Augsburg
    Schachfigur mit größerer Beweglichkeit als die Bauern (z. B. Turm, Läufer, Springer)

Blättern