un­auf­fäl­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unauffällig

Rechtschreibung

Worttrennung
un|auf|fäl|lig

Bedeutungen (3)

  1. nicht auffällig
    Beispiele
    • eine unauffällige Erscheinung
    • ein unauffälliges Leben, Grau
    • unauffällig aussehen, wirken
  2. so geschickt, dass es niemand bemerkt
    Beispiel
    • unauffällig verschwinden; unauffällig jemandem etwas zustecken
  3. nicht auf eine Krankheit, einen Schaden hindeutend
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • ein unauffälliger Befund

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
unauffällig
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?