be­ob­ach­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉beobachten

Rechtschreibung

Worttrennung
be|ob|ach|ten

Bedeutungen (3)

    1. über eine gewisse Zeit aufmerksam, genau betrachten, mit den Augen verfolgen
      Beispiele
      • jemanden kritisch beobachten
      • wer hat den Vorfall beobachtet (zufällig gesehen)?
      • sich beobachtet fühlen
    2. über eine gewisse Zeit zu einem bestimmten Zweck auf jemanden, etwas achten; jemanden, etwas kontrollieren, überwachen
      Beispiele
      • einen Patienten beobachten
      • jemanden beobachten (observieren) lassen
  1. eine bestimmte Feststellung an jemandem, etwas machen; etwas bemerken
    Beispiele
    • eine Veränderung [an jemandem oder einer Sache] beobachten
    • das ist gut beobachtet
  2. (eine Vorschrift, Abmachung o. Ä.) beachten, einhalten
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • die Gesetze beobachten

Herkunft

zu Obacht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beobachten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?