schlicht

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉schlicht
Wort mit gleicher Schreibung
schlicht (Partikel)

Rechtschreibung

Worttrennung
schlicht
Beispiel
schlichte Eleganz

Bedeutungen (4)

  1. auf das Nötigste, das Wesentliche beschränkt, sich beschränkend; in keiner Weise aufwendig, ohne Zierrat oder überflüssiges Beiwerk; einfach und bescheiden
    Beispiele
    • schlichte Kleidung
    • eine schlichte Wohnungseinrichtung
    • eine schlichte Mahlzeit
    • eine schlichte Melodie
    • in schlichten (einfachen und bescheidenen) Verhältnissen leben
    • schlichtes (gehoben; glattes) Haar
  2. nicht besonders gebildet, geistig nicht sehr aufgeschlossen
    Beispiele
    • ein schlichtes Gemüt haben
    • es waren alles schlichte Leute
  3. Beispiel
    • das ist eine schlichte Tatsache
  4. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • schlicht um schlicht (im direkten Tausch, Leistung gegen Leistung; schlicht steht hier in der älteren Bedeutung „auf geradem Wege, direkt“)

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Mitteldeutschen < mittelniederdeutsch slicht, Nebenform von schlecht

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
schlicht
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?