blass

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉blass

Rechtschreibung

Worttrennung
blass
Beispiele
blasser (auch blässer), blasseste (auch blässeste); blass sein; blass werden

Bedeutungen (4)

    1. ohne die natürliche frische Farbe; etwas bleich
      Beispiele
      • ein blasses Gesicht
      • blass aussehen
      • [vor Schreck] blass werden
    2. im Farbton nicht kräftig; hell, matt
      Beispiele
      • ein blasses Rot
      • die Farbe ist zu blass
    3. nur einen schwachen Lichtschein ausstrahlend
      Beispiel
      • ein blasser Mond
  1. nur in geringem Maße ausgeprägt, vorhanden, wirkend; schwach
    Beispiel
    • eine blasse Hoffnung
  2. durch keine hervorstechenden charakteristischen Merkmale, Eigenschaften auffallend; farblos, nichtssagend
    Beispiel
    • eine blasse Darstellung
  3. rein, pur
    Beispiel
    • blasse Furcht befiel ihn

Herkunft

mittelhochdeutsch blas = kahl, gering, nichtig, ursprünglich = blank, verwandt mit Blesse

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: -er, -este, seltener: blässer, blässeste

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
blass

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen