Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

bleich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: bleich

Bedeutungsübersicht

  1. sehr blass [aussehend]; ohne die normale natürliche Farbe
  2. (gehoben) von sehr heller, weißlich gelber Färbung; fast farblos wirkend; fahl

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu bleich

blass, blutleer, fahl, grau, kalkig, kreideweiß; (umgangssprachlich) käseweiß, käsig; (emotional) kalkweiß; (emotional verstärkend) kreidebleich

Aussprache

Betonung: bleich🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bleich, althochdeutsch bleih, eigentlich = glänzend, verwandt mit Blei

Grammatik

Steigerungsformen

Positivbleich
Komparativbleicher
Superlativam bleichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-bleicher-bleiche-bleiches-bleiche
Genitiv-bleichen-bleicher-bleichen-bleicher
Dativ-bleichem-bleicher-bleichem-bleichen
Akkusativ-bleichen-bleiche-bleiches-bleiche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderbleichediebleichedasbleichediebleichen
Genitivdesbleichenderbleichendesbleichenderbleichen
Dativdembleichenderbleichendembleichendenbleichen
Akkusativdenbleichendiebleichedasbleichediebleichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinbleicherkeinebleichekeinbleicheskeinebleichen
Genitivkeinesbleichenkeinerbleichenkeinesbleichenkeinerbleichen
Dativkeinembleichenkeinerbleichenkeinembleichenkeinenbleichen
Akkusativkeinenbleichenkeinebleichekeinbleicheskeinebleichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sehr blass [aussehend]; ohne die normale natürliche Farbe

    Beispiele

    • ein bleiches Gesicht
    • sie war bleich wie der Tod
  2. von sehr heller, weißlich gelber Färbung; fast farblos wirkend; fahl

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • das bleiche Licht des Mondes
    • <in übertragener Bedeutung>: das bleiche (helle 5a) Entsetzen, Grauen packte sie

Blättern