fahl

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉fahl

Rechtschreibung

Worttrennung
fahl

Bedeutung

von blasser Färbung, fast farblos

Beispiele
  • fahles Licht
  • fahl vor Entsetzen sein
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein fahles (schwaches) Lächeln

Herkunft

mittelhochdeutsch val, althochdeutsch falo, ursprünglich = grau, weißlich; scheckig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?