Schim­mer, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Schimmer

Rechtschreibung

Worttrennung
Schim|mer

Bedeutungen (2)

  1. matter oder sanfter [Licht]schein, schwacher Glanz, leichtes Funkeln
    Beispiele
    • ein matter, heller Schimmer
    • der Schimmer des Goldes
    • im Schimmer der Kerzen
  2. Anflug, Hauch, Andeutung, leise Spur
    Beispiel
    • der Schimmer eines Lächelns lag auf ihrem Gesicht
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ein Schimmer [von] (ein sehr geringes Maß, ein klein wenig: doch noch einen Schimmer von Hoffnung)
    • keinen [blassen]/nicht den geringsten, leisesten Schimmer haben (umgangssprachlich: 1. überhaupt nichts von etwas verstehen. 2. von etwas nichts wissen.)

Herkunft

rückgebildet aus schimmern

Grammatik

der Schimmer; Genitiv: des Schimmers, Plural: die Schimmer (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?