oder

Mond, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Mond

Bedeutungen (3)

Info
    1. die Erde umkreisender natürlicher, an bestimmten Tagen sichtbarer Himmelskörper
      Mond - Erde und Mond (links oben)
      Erde und Mond (links oben) - © MEV Verlag, Augsburg
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • der aufgehende Mond
      • auf dem Mond landen
      • zum Mond fliegen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • den Mond anbellen (umgangssprachlich: heftig schimpfen, ohne damit etwas zu erreichen; bezogen darauf, dass Hunde gelegentlich nachts den Vollmond anbellen)
      • jemanden auf den/zum Mond schießen können/mögen (salopp: auf jemanden wütend sein; jemanden weit weg wünschen)
      • auf/hinter dem Mond leben (umgangssprachlich: über die neuesten Ereignisse nicht informiert sein, nichts davon mitbekommen)
      • in den Mond gucken (umgangssprachlich: bei etwas das Nachsehen haben, leer ausgehen; Herkunft ungeklärt; vielleicht nach der abergläubischen Vorstellung, dass jemand, der zu lange den Mond ansieht, dadurch ungeschickt und dumm wird)
      • etwas in den Mond schreiben (umgangssprachlich veraltet: etwas als verloren betrachten)
      • nach dem Mond gehen (umgangssprachlich: [von einer Uhr] falsch gehen, sehr ungenau die Zeit anzeigen)
      • vom Mond kommen/gefallen sein (umgangssprachlich: weltfremd sein, nicht Bescheid wissen)
    2. einen Planeten umkreisender Himmelskörper; Satellit
      Gebrauch
      Astronomie
      Beispiele
      • die Monde des Jupiter
      • künstliche Monde der Erde (auf eine Erdumlaufbahn gebrachte Satelliten)
  1. etwas, was die Form des vollen Mondes oder einer Mondsichel hat
    Mond
    © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • kleine Monde backen
  2. Monat
    Gebrauch
    dichterisch veraltet

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch mān(e), althochdeutsch māno, ursprünglich wohl = Wanderer (am Himmel)

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ der Mond die Monde
Genitiv des Mondes, Monds der Monde
Dativ dem Mond den Monden
Akkusativ den Mond die Monde

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Mond

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Mond

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder