Son­ne, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Son|ne

Bedeutungen (3)

Info
    1. als gelb bis glutrot leuchtende Scheibe am Himmel erscheinender, der Erde Licht und Wärme spendender Himmelskörper
      Sonne - Untergehende Sonne
      Untergehende Sonne - © MEV Verlag, Augsburg
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • die aufgehende, untergehende, leuchtende Sonne
      • die abendliche, mittägliche, herbstliche, winterliche Sonne
      • die goldene Sonne
      • die Sonne geht auf, geht unter
      • die Sonne scheint, steht hoch am Himmel, steht im Westen, sinkt hinter den Horizont, brennt vom Himmel herab, bricht durch die Wolken
      • heute kommt die Sonne nicht heraus (die Sonnenscheibe bleibt hinter Wolken oder Nebel verborgen)
      • die Sonne hat sich hinter den Wolken versteckt
      • die Sonne sticht
      • die Sonne lacht (es herrscht herrliches sonniges Wetter)
      • die Sonne im Rücken haben
      • gegen die Sonne fahren, spielen, fotografieren
      • in die Sonne gucken, blinzeln
      • die um die Sonne kreisenden Planeten
      • sie lebten unter südlicher Sonne (gehoben; im Süden, in südlichen Breiten)
      • er ist der glücklichste Mensch unter der Sonne (gehoben; ist sehr glücklich)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Sonne der Freiheit
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • keine Sonne sehen (umgangssprachlich: keine Aussicht auf Erfolg haben)
      • es gibt [doch] nichts Neues unter der Sonne (auf der Welt; nach Prediger 1, 9)
      • die Sonne bringt es an den Tag (ein Unrecht bleibt auf die Dauer nicht verborgen; Titel und Kehrreim eines Gedichts von A. v. Chamisso [1781–1838])
      • es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch an das Licht der Sonnen (auch was man ganz verborgen halten möchte, kommt eines Tages heraus, wird bekannt)
    2. Licht [und Wärme] der Sonne; Sonnenstrahlen; Sonnenschein
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • [eine] gleißende, sengende Sonne
      • die Sonne hat sie gebräunt, hat ihr Haar gebleicht
      • hier kommt die Sonne den ganzen Tag nicht hin
      • (gehoben) Sonne lag über dem Land (das Land lag im Sonnenschein)
      • hier gibt es nicht viel Sonne
      • die Sonne meiden, nicht vertragen können
      • das Zimmer hat den ganzen Tag über Sonne
      • die Pflanzen kriegen hier nicht genug Sonne
      • Tomaten brauchen viel Sonne
      • geh mir aus der Sonne! (geh mir aus dem Licht!)
      • er legt sich stundenlang in die Sonne
      • in der [prallen] Sonne sitzen
      • etwas in der Sonne trocknen lassen
      • in der Sonne braten, sich von der/in der Sonne braten lassen (umgangssprachlich; sich sonnen)
      • sich vor der, vor zu viel Sonne schützen
      • etwas zum Trocknen an die Sonne legen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • Sonne im Herzen haben (veraltend: ein fröhlicher Mensch sein)
  1. zentraler Stern eines Sonnensystems
    Sonne
    © SOHO-EIT Consortium, ESA, NASA
    Gebrauch
    Astronomie
    1. Gebrauch
      seltener
      Kurzform für
      Heizsonne
    2. Gebrauch
      seltener
      Kurzform für
      Höhensonne (2a, 2b)

Synonyme zu Sonne

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch sunne, althochdeutsch sunna, alte indogermanische Bezeichnung, verwandt mit lateinisch sol = Sonne

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Sonnedie Sonnen
Genitivder Sonneder Sonnen
Dativder Sonneden Sonnen
Akkusativdie Sonnedie Sonnen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
Sonne
Lautschrift
🔉[ˈzɔnə]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Sonne