grell

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉grell

Rechtschreibung

Worttrennung
grell
Beispiele
D 58: die grell beleuchtete oder grellbeleuchtete Bühne; grellgelb usw.

Bedeutungen (2)

    1. in unangenehmer Weise hell; blendend hell
      Beispiele
      • die grelle Sonne
      • grelles Licht
      • grelle Scheinwerfer
      • eine grell beleuchtete Unfallstelle
    2. (von Farben) in auffallender, dem Auge oft unangenehmer Weise hervorstechend; stark kontrastreich
      Beispiele
      • ein grelles Rot
      • die Farbe ist mir zu grell
      • ein grell geschminkter Mund
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Begebenheit in grellen Farben schildern
  1. schrill, durchdringend laut
    Beispiele
    • grelle Schreie, Pfiffe
    • eine grelle Stimme

Herkunft

mittelhochdeutsch grel = zornig, heftig, zu: grelen = laut schreien, lautmalend

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
grell
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?