son­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
son|nen
Beispiel
sich sonnen

Bedeutungen (2)

Info
    1. sich von der Sonne bescheinen lassen, ein Sonnenbad nehmen
      Grammatik
      sich sonnen
      Beispiele
      • sich [auf dem Balkon] sonnen
      • die Katze liegt auf der Fensterbank und sonnt sich
      • 〈schweizerisch auch ohne „sich“:〉 im Badeanzug sonnen
    2. etwas der Sonnenbestrahlung aussetzen, an, in die Sonne legen
      Gebrauch
      landschaftlich
      Beispiel
      • die Betten sonnen
  1. etwas selbstgefällig genießen
    Grammatik
    sich sonnen
    Beispiel
    • sich in seinem Glück, Ruhm, Erfolg sonnen

Synonyme zu sonnen

Info
  • [sich] bräunen, ein Sonnenbad nehmen, in der Sonne liegen, sich in die Sonne legen, sonnenbaden, Sonnenbäder nehmen; (umgangssprachlich) sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, sich die Sonne auf den Pelz brennen lassen, sich in der Sonne braten lassen, sich von der Sonne braten lassen; (scherzhaft) sich rösten
  • genießen, sich suhlen; (gehoben) auskosten, sich erbauen, sich ergötzen, schwelgen, sich weiden

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch sunnen = der Sonne aussetzen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich sonneich sonne
du sonnstdu sonnest sonn, sonne!
er/sie/es sonnter/sie/es sonne
Pluralwir sonnenwir sonnen
ihr sonntihr sonnet sonnt!
sie sonnensie sonnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich sonnteich sonnte
du sonntestdu sonntest
er/sie/es sonnteer/sie/es sonnte
Pluralwir sonntenwir sonnten
ihr sonntetihr sonntet
sie sonntensie sonnten
Partizip I sonnend
Partizip II gesonnt
Infinitiv mit zu zu sonnen

Aussprache

Info
Betonung
🔉sonnen