Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

flie­gen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: flie|gen
  • er/sie fliegt; du flogst (flogest); du flögest; geflogen; flieg[e]!
Kleinschreibung [Regel 89]:
  • fliegende Blätter, fliegende Hitze, fliegende Untertasse, in fliegender Eile
Großschreibung [Regel 150] und [Regel 151]:
  • Fliegende Fische (Zoologie)
  • Fliegende Blätter (frühere humoristische Zeitschrift)
  • der Fliegende Holländer (Sagengestalt, Oper)

Bedeutungsübersicht

  1. sich [mit Flügeln] aus eigener Kraft durch die Luft bewegen
  2. sich durch Auftrieb oder mechanischen Antrieb durch die Luft, den freien Raum bewegen
    1. bestimmte Flugeigenschaften haben
    2. in bestimmter Art und Weise geflogen werden können
  3. sich mit einem Luft-, Raumfahrzeug fortbewegen, reisen
    1. die Fähigkeit zum Steuern eines Luftfahrzeugs besitzen; den Beruf eines Piloten, einer Pilotin ausüben
    2. (ein Luftfahrzeug) steuern
    3. fliegend zurücklegen
  4. fliegend ausführen
  5. mit einem Luftfahrzeug befördern, transportieren
  6. durch äußeren Einfluss (meist Wind) bewegt werden
    1. (gehoben) zittern
    2. (gehoben) das normale Tempo erheblich überschreiten
  7. (gehoben) sich rasch irgendwohin bewegen
  8. [irgendwohin] geschleudert, geworfen werden
  9. (umgangssprachlich) [hin]fallen, stürzen
  10. (umgangssprachlich) plötzlich, aufgrund von Verfehlungen ausgeschlossen, entlassen werden
  11. (umgangssprachlich) durchfallen
  12. (umgangssprachlich) von etwas stark angezogen werden

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu fliegen

Aussprache

Betonung: fliegen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vliegen, althochdeutsch fliogan, ursprünglich wohl = sich (schnell) bewegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich [mit Flügeln] aus eigener Kraft durch die Luft bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • die Schwalben fliegen heute tief
    • Fliegende Fische (Fische, die aus dem Wasser schnellen und einige Sekunden lang über das Wasser zu gleiten vermögen)
  2. sich durch Auftrieb oder mechanischen Antrieb durch die Luft, den freien Raum bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    der Ballon ist weit geflogen
    1. bestimmte Flugeigenschaften haben

      Grammatik

      sich fliegen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      diese Maschine fliegt sich gut, leicht
    2. in bestimmter Art und Weise geflogen werden können

      Grammatik

      unpersönlichsich fliegen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      bei Nebel fliegt es sich schlecht
  3. sich mit einem Luft-, Raumfahrzeug fortbewegen, reisen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • sie ist nach London geflogen
    • von Frankfurt nach Köln fliegt man (braucht man mit dem Flugzeug) 1 Stunde
    • das fliegende Personal (Personal, das seinen Dienst an Bord eines Flugzeugs verrichtet)
    1. die Fähigkeit zum Steuern eines Luftfahrzeugs besitzen; den Beruf eines Piloten, einer Pilotin ausüben

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat« oder »ist«

      Beispiele

      • ich kann, lerne jetzt fliegen
      • er hat/ist 10 000 Stunden geflogen (hat als Pilot 10 000 Stunden Flugerfahrung)
    2. (ein Luftfahrzeug) steuern

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      eine Maschine zum ersten Mal fliegen
    3. fliegend zurücklegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      einen Umweg fliegen
  4. fliegend ausführen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat« oder »ist«

    Beispiel

    eine Kurve fliegen
  5. mit einem Luftfahrzeug befördern, transportieren

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    Medikamente in das Katastrophengebiet fliegen
  6. durch äußeren Einfluss (meist Wind) bewegt werden

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    die Blätter fliegen durch die Luft
    1. zittern

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      ihre Hände flogen
    2. das normale Tempo erheblich überschreiten

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      ihr Puls flog
  7. sich rasch irgendwohin bewegen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • ich flog nach Hause
    • die Hand flog über das Papier (schrieb eilig)
    • in fliegender (überaus großer) Hast
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Lächeln flog über ihr Gesicht (war für einen Augenblick zu sehen)
  8. [irgendwohin] geschleudert, geworfen werden

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • beim Unfall durch die Scheibe fliegen
    • ein Stein flog ins Fenster
    • (umgangssprachlich) der Wagen flog aus der Kurve
    • Reklamebriefe fliegen bei mir sofort in den Papierkorb (werfe ich sofort weg)
    • <in übertragener Bedeutung>: ins Gefängnis, in den Bau fliegen (umgangssprachlich; ins Gefängnis kommen)
  9. [hin]fallen, stürzen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    über das Geländer fliegen
  10. plötzlich, aufgrund von Verfehlungen ausgeschlossen, entlassen werden

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    von der Schule fliegen
  11. durchfallen (2b)

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    durch die Prüfung fliegen
  12. von etwas stark angezogen werden

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    er fliegt auf blonde Frauen

Blättern