Le­der, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Leder

Rechtschreibung

Worttrennung
Le|der
Beispiele
die Leder verarbeitende oder lederverarbeitende Industrie D 58; veganes Leder (nicht tierisches Lederimitat)

Bedeutungen (3)

  1. aus Tierhaut durch Gerben gewonnenes, meist zähes, sehr reißfestes Material
    Leder - Tasche aus Leder
    Tasche aus Leder - © jean song - Fotolia.com
    Beispiele
    • weiches, schmiegsames, glattes, raues, genarbtes Leder
    • Leder färben, pflegen, imprägnieren
    • die Leder verarbeitende Industrie
    • Kleidung aus Leder
    • diese Tasche haben wir auch in Leder
    • jemand, etwas ist zäh wie Leder
    • dieses Buch kann auch in Leder (mit einem aus Leder angefertigten Einband) geliefert werden
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • veganes Leder (umgangssprachlich: Bezeichnung für aus pflanzlichen Naturstoffen oder aus Kunststoffen hergestelltes Lederimitat)
    • synthetisches Leder (Bezeichnung für Kunstleder)
    • jemandem das Leder gerben/versohlen (Fell 1a)
    • jemandem ans Leder gehen/wollen (umgangssprachlich: jemanden angreifen)
    • vom Leder ziehen (umgangssprachlich: schimpfen, wettern, polemisieren: gegen jemanden, etwas vom Leder ziehen)
  2. Leder - Leder und schwarzer Abzieher
    Leder und schwarzer Abzieher - © Teamarbeit - Fotolia.com
    Kurzform für
    Fensterleder
  3. Leder
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    Fußballjargon

Herkunft

mittelhochdeutsch leder, althochdeutsch ledar, Herkunft ungeklärt

Grammatik

das Leder; Genitiv: des Leders, Plural: die Leder

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Leder
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?