An­zug, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
An|zug
Beispiel
es ist Gefahr im Anzug

Bedeutungen (6)

Info
  1. aus Hose und Jacke [und Weste 1] bestehendes Kleidungsstück (für Männer)
    Anzug - Mann im Anzug
    Mann im Anzug - © Lea - Fotolia.com
    Herkunft
    zu anziehen (5)
    Beispiele
    • ein eleganter, abgeschabter, zweireihiger Anzug
    • der Anzug sitzt schlecht, passt nicht
    • einen Anzug von der Stange (einen Konfektionsanzug) kaufen
    • einen Anzug nach Maß anfertigen lassen
    • im dunklen Anzug erscheinen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden aus dem Anzug stoßen/boxen (salopp: jemanden verprügeln)
    • aus dem Anzug fallen (salopp: stark abgemagert sein)
    • aus dem Anzug kippen (salopp: 1. zu Boden fallen: der kippt ja schon nach drei Bier aus dem Anzug. 2. sehr überrascht sein: als ich hörte, dass sie schwanger sei, bin ich aus dem Anzug gekippt.)
  2. Beschleunigungsvermögen
    Herkunft
    zu anziehen (7)
    Beispiel
    • das Auto ist schlecht im Anzug
  3. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • im Anzug sein (sich nähern, herankommen: der Feind, ein Gewitter ist im Anzug)
  4. [Bett]bezug, Überzug
    Gebrauch
    schweizerisch
  5. Antrag im Parlament
    Gebrauch
    schweizerisch
    Beispiel
    • ein Anzug zur Einschränkung der Gewerbefreiheit

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Anzugdie Anzüge
Genitivdes Anzuges, Anzugsder Anzüge
Dativdem Anzugden Anzügen
Akkusativden Anzugdie Anzüge

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Anzug

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Anzug