dun­keln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
dunkeln

Rechtschreibung

Worttrennung
dun|keln
Beispiel
es dunkelt

Bedeutungen (2)

    1. langsam dunkel werden
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      hat; unpersönlich
      Beispiel
      • es dunkelt schon
    2. Dunkelheit verbreiten
      Gebrauch
      dichterisch
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Abend, die Nacht dunkelt
    1. eine dunklere Färbung annehmen, bekommen
      Beispiel
      • das Bild ist im Lauf der Jahre gedunkelt
    2. dunkler machen, färben
      Grammatik
      hat; meist im 2. Partizip
      Beispiele
      • gedunkeltes Haar
      • künstlich gedunkeltes Holz

Synonyme zu dunkeln

  • Abend werden, dämmern, dämmrig/dunkel/finster werden, Nacht werden

Herkunft

mittelhochdeutsch tunkeln, althochdeutsch tunkalēn

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen