Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kau­fen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kau|fen
Beispiel: du kaufst usw., landschaftlich käufst usw.

Bedeutungsübersicht

    1. (umgangssprachlich) etwas gegen Bezahlung erwerben
    2. einkaufen
  1. (umgangssprachlich) bestechen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu kaufen

Aussprache

Betonung: kaufen
Lautschrift: [ˈkaʊ̯fn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch koufen, althochdeutsch koufōn, zu lateinisch caupo = Wirt, Händler (Herkunft ungeklärt) oder dem davon abgeleiteten spätlateinischen cauponari = verhökern, verschachern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kaufeich kaufe 
 du kaufstdu kaufest kauf, kaufe!
 er/sie/es kaufter/sie/es kaufe 
Pluralwir kaufenwir kaufen 
 ihr kauftihr kaufet
 sie kaufensie kaufen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kaufteich kaufte
 du kauftestdu kauftest
 er/sie/es kaufteer/sie/es kaufte
Pluralwir kauftenwir kauften
 ihr kauftetihr kauftet
 sie kauftensie kauften
Partizip I kaufend
Partizip II gekauft
Infinitiv mit zu zu kaufen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. etwas gegen Bezahlung erwerben

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • etwas billig, günstig, zu teuer kaufen
      • ein Auto, ein Haus, Lebensmittel kaufen
      • sich, jemandem etwas kaufen
      • auf Raten, Pump kaufen
      • etwas aus zweiter Hand kaufen
      • ich habe den Senf beim Fleischer gekauft
      • etwas für viel, teures Geld kaufen
      • sie hat sich mit dem Geld, von dem Geld eine CD gekauft
      • diese Marke wird viel, gern gekauft
      • ein gekaufter Adelstitel

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • sich <Dativ> jemanden kaufen (Dativ: jemanden bei nächster Gelegenheit zur Rede stellen, zurechtweisen: den Burschen kaufe ich mir!)
      • dafür kaufe ich mir nichts, kann ich mir nichts kaufen (umgangssprachlich: damit kann ich nicht viel anfangen, das nützt mir nichts)
    2. einkaufen

      Beispiele

      • im Supermarkt, nur im Fachgeschäft kaufen
      • in diesem Laden kaufe ich nicht mehr
  1. bestechen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • einen Beamten kaufen
    • die Zeugen waren gekauft
    • Stimmen kaufen (durch Bestechung gewinnen)
    • die Studie ist gekauft (durch Bestechung zum gewünschten Ergebnis gekommen)

Blättern

↑ Nach oben