Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

neu­t­ral

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: neu|tral
Alle Trennmöglichkeiten: neu|t|ral
Beispiele: ein neutrales Land; die neutrale Ecke (Boxen) [Regel 89]

Bedeutungsübersicht

    1. (Völkerrecht) keiner der Krieg führenden Parteien angehörend, keine von diesen unterstützend
    2. keiner der gegnerischen Parteien angehörend, nicht an eine Partei, Interessengruppe gebunden; unparteiisch
  1. nichts Hervorstechendes, Besonderes aufweisend und daher mit anderem harmonierend
    1. (Chemie) weder sauer noch basisch
    2. (Physik) weder positiv noch negativ; nicht elektrisch geladen
  2. (Sprachwissenschaft) sächlich

Synonyme zu neutral

Aussprache

neutral🔉, österreichisch veraltet auch: [neːu…]

Herkunft

mittellateinisch neutralis = keiner Partei angehörend < lateinisch neutralis = sächlich, zu: neuter, Neutrum

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. keiner der Krieg führenden Parteien angehörend, keine von diesen unterstützend

      Gebrauch

      Völkerrecht

      Beispiele

      • ein neutrales Land
      • sich neutral verhalten
    2. keiner der gegnerischen Parteien angehörend, nicht an eine Partei, Interessengruppe gebunden; unparteiisch

      Beispiele

      • ein neutraler Beobachter
      • das Fußballspiel findet auf neutralem Platz statt
      • der Bericht ist neutral
  1. nichts Hervorstechendes, Besonderes aufweisend und daher mit anderem harmonierend

    Beispiel

    eine neutrale Farbe
    1. weder sauer noch basisch

      Gebrauch

      Chemie

      Beispiel

      neutral reagieren
    2. weder positiv noch negativ; nicht elektrisch geladen

      Gebrauch

      Physik

      Beispiel

      ein neutrales Elementarteilchen
  2. sächlich

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

Blättern