ein­zeln

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
einzeln
Lautschrift
🔉[ˈaɪ̯ntsl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|zeln

Kleinschreibung:

  • ein einzelner Baum
  • jede einzelne Mitarbeiterin
  • sie hatte kein einzelnes, sondern alle Verbote übertreten
  • bitte einzeln eintreten
  • es gab einzelne bemerkenswerte Leistungen
  • ein einzeln stehendes oder einzelnstehendes Haus D 58

Großschreibung der Substantivierung D 72:

  • der, die, das Einzelne
  • ich als Einzelner
  • jeder Einzelne ist verantwortlich
  • bis ins Einzelne geregelt
  • Einzelne werden sich fragen, ob …
  • wir wollen nicht zu sehr ins Einzelne gehen
  • Einzelnes blieb ungeklärt
  • die Dinge sind im Einzelnen noch zu klären
  • vom Einzelnen auf das Ganze schließen

Bedeutungen (2)

  1. für sich allein, nicht mit anderen zusammen, gesondert
    Beispiele
    • ein einzelner Baum stand im Hof
    • jede einzelne Mitarbeiterin
    • die Gäste kamen einzeln
    • bitte einzeln eintreten!
    • ein einzeln stehendes Haus
    • 〈substantiviert:〉 ein Einzelner kann wenig ausrichten
    • im Einzelnen (genauer) kann ich darauf nicht eingehen
    • vom Einzelnen (von der Einzelheit, vom Speziellen) zum Ganzen, zum Allgemeinen fortschreiten
  2. vereinzelt, einige[s], wenige[s]
    Beispiele
    • einzelne Regenschauer
    • 〈substantiviert:〉 es sind nur Einzelne, die dies behaupten

Synonyme zu einzeln

Herkunft

mittelhochdeutsch einzel, weitergebildet aus mittelhochdeutsch einez, althochdeutsch einaz = einzeln, zu ein

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
einzeln
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?