Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schlips, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schlips

Bedeutungsübersicht

Krawatte (1)

Beispiel

einen Schlips umbinden, tragen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

  • jemandem auf den Schlips treten (jemandem zu nahe treten; jemanden beleidigen)
  • sich auf den Schlips getreten fühlen (verletzt, gekränkt sein über jemandes Reden oder Verhalten)

Synonyme zu Schlips

Fliege, Krawatte, Plastron, Schleife; (österreichisch, schweizerisch) Masche; (österreichisch umgangssprachlich) Mascherl; (umgangssprachlich scherzhaft) Kulturstrick; (veraltet) Binde, Querbinder, Selbstbinder

Aussprache

Betonung: Schlịps🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Nebenform von mittelniederdeutsch slip(p)e; in den Wendungen hat »Schlips« noch die ursprüngliche Bedeutung »Rockschoß, -zipfel«; Schlippe

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schlipsdie Schlipse
Genitivdes Schlipsesder Schlipse
Dativdem Schlipsden Schlipsen
Akkusativden Schlipsdie Schlipse

Blättern